Produkte und Artikel zu Google

  • Clara Rockmore: Spielt eure eigenen Hits am Theremin!

    Clara Rockmore: Spielt eure eigenen Hits am Theremin!

    Erst gestern hat (nicht nur) Google die Frauen dieser Welt mit einem eigenen Doodle zum Weltfrauentag 2016 geehrt, da steht für die kommenden 24 Stunden erneut eine Frau im Mittelpunkt der Google-Suche. Der Suchmaschinengigant ehrt heute Clara Rockmore mit einem eigenen Google-Doodle. Anlass ist der 105. Geburtstag von Rockmore am 9. März heute. Doch wer war Clara Rockmore?
    Martin Maciej 1
  • 100 Millionen Spieler täglich: Clash of Clans, Boom Beach und Co. stellen den Gaming-Markt auf den Kopf

    100 Millionen Spieler täglich: Clash of Clans, Boom Beach und Co. stellen den Gaming-Markt auf den Kopf

    Clash of Clans, Clash Royale, Boom Beach, Hay Day: Der finnische Spieleentwickler Supercell hat einige Kaliber am Start, die allesamt im Play Store zum Download parat stehen. Gestern wurde bekanntgegeben, dass 100 Millionen Spieler die Games jeden Tag zocken. Zur Feier des Tages gab es ein kleines Video, in dem sich die Entwickler bedanken. Stellt sich die Frage, warum die vier Games der Finnen die Gamer rund um den...
    Oliver Janko 2
  • Tiergeräusche online hören: So geht's mit Google und Co.

    Tiergeräusche online hören: So geht's mit Google und Co.

    Seit kurzem bietet euch Google die Möglichkeit, Tiergeräusche direkt über den Browser anzuhören. Wenn ihr schon immer mal wissen wollte, wie sich ein echter Tiger, ein Zebra oder ein ausgewachsener Grönlandwal (!) in natura anhört, müsst ihr in Zukunft nicht mehr lange suchen. Wir zeigen euch, wie die Suche nach Tiergeräuschen funktioniert.
    Selim Baykara
  • Android N: So sehen die neuen Systemeinstellungen aus

    Android N: So sehen die neuen Systemeinstellungen aus

    Google wird die neue Android N-Version optisch etwas überarbeiten und die Bedienung optimieren. Nachdem wir kürzlich die Benachrichtigungen und Quick Settings von Android N auf ersten Mockups mit neuem Design bestaunen konnten, folgt nun ein Blick auf die Systemeinstellungen. Dort wird nicht nur das Aussehen angepasst, sondern auch die Bedienung über ein Hamburger-Menü realisiert.
    Peter Hryciuk 5
  • Hands Free: Googles gruselige Bezahlmethode à la Minority Report

    Hands Free: Googles gruselige Bezahlmethode à la Minority Report

    Der Name ist Programm: Mit „Hands Free“ testet Google in den USA ein neues Bezahlsystem, das vollkommen freihändig funktioniert. Statt an der Kasse mit Bargeld oder Kreditkarte zu hantieren, reicht lediglich ein „Ich zahle mit Google“ – schon wird der Bezahlvorgang abgeschlossen. Die Bequemlichkeit hat aber ihren Preis. 
    Kaan Gürayer 2
  • Der App-Drawer ist tot, es lebe der App-Drawer: Warum das Android-Markenzeichen so schnell nicht verschwinden wird

    Der App-Drawer ist tot, es lebe der App-Drawer: Warum das Android-Markenzeichen so schnell nicht verschwinden wird

    Ein Gespenst geht um in der Android-Welt: Der App-Drawer könnte bald schon der Geschichte angehören. Die Anzeichen mehren sich, dass Google das geliebte Feature in Android N komplett abschaffen könnte. Wer nun seiner übersichtlichen „App-Schublade“ hinterher trauert, muss aber nicht verzagen: Der App-Drawer ist tot, es lebe der App-Drawer! Weshalb wir glauben, dass der App-Drawer noch lange nicht am Ende ist und was...
    Kaan Gürayer 6
  • Tech C1-Glass: Federleichte VR-Brille mit Cardboard-Kompatibilität vorgestellt

    Tech C1-Glass: Federleichte VR-Brille mit Cardboard-Kompatibilität vorgestellt

    Auch Google möchte beim zukunftsträchtigen Thema Virtual Reality ganz vorne mitspielen und hat nach einer eigenen VR-Abteilung nun auch eine VR-Ecke im Google Store eingerichtet. Mit der Tech C1-Glass hat das Unternehmen aus Mountain View außerdem eine neue Virtual-Reality-Brille im Angebot, die komplett ohne Gehäuse auskommt und somit besonders leicht und handlich ist. 
    Kaan Gürayer 2
  • Selbstverschuldeter Unfall: Googles Roboter-Autos sind doch nicht fehlerlos

    Selbstverschuldeter Unfall: Googles Roboter-Autos sind doch nicht fehlerlos

    Ein kleiner Unfall mit großer Wirkung: Am 23. Februar ist es in Kalifornien zu einem Zusammenstoß zwischen einem der fahrerlosen Autos von Google und einem Bus gekommen. Da Googles künstliche Intelligenz zum ersten Mal eine Teilschuld an der Verursachung des Aufpralls trägt, könnte das Ereignis einen entscheidenden Wendepunkt für das Projekt darstellen.
    Tuan Le 2
  • Android N: Benachrichtigungen und Quick Settings mit überarbeitetem Design

    Android N: Benachrichtigungen und Quick Settings mit überarbeitetem Design

    Google wird mit Android N einige optische Änderungen an den Benachrichtigungen und Quick Settings vornehmen, zu denen nun erste Screenshots aufgetaucht sind, die auf Basis einer frühen Version des kommenden Betriebssystems angefertigt wurden. Insgesamt sollen so mehr Informationen angezeigt und die Bedienung optimiert werden.
    Peter Hryciuk 3
  • Gelöschtes Google-Konto wiederherstellen: So klappts

    Gelöschtes Google-Konto wiederherstellen: So klappts

    Ihr habt euer Google-Konto gelöscht, aber dann bemerkt, dass ihr doch noch Daten aus dem Account benötigt oder das Konto aus einem anderen Grund wieder benötigt? Wenn ihr schnell seid, könnt ihr es mit etwas Glück wiederherstellen.
    Johannes Kneussel
  • Gelöschte Kontakte wiederherstellen (Google, Android, Googlemail) - So gehts

    Gelöschte Kontakte wiederherstellen (Google, Android, Googlemail) - So gehts

    Ihr habt aus Versehen einen Kontakt oder sogar mehrere von eurem Google-Konto auf dem Smartphone oder im Browser gelöscht? Wir zeigen euch, wie ihr die entfernten Kontakte wiederherstellen könnt. Und keine Sorge, die Google-Kontakte könnt ihr in Gmail bzw. Android selbst nach Wochen noch wiederfinden.
    Johannes Kneussel 5
  • Android N: Google schickt angeblich den App-Drawer in Rente

    Android N: Google schickt angeblich den App-Drawer in Rente

    Ist der App-Drawer bald etwa Geschichte? Screenshots aus ersten Vorabversionen der nächsten Android-Version „N“ deuten darauf hin, dass die „App-Schublade“ dem Rotstift zum Opfer fallen könnte. Damit würde Google den vielleicht markantesten UI-Unterschied zwischen Android und iOS zu Grabe tragen. 
    Kaan Gürayer 11
* Werbung