Anmelden beim Google-Login: Darauf müsst ihr achten

Selim Baykara

Per Google-Login meldet ihr ihr euch bei eurem Account an und könnt die verschiedenen Google-Dienste nutzen, z.B.  Gmail, Google Docs, Google+ oder Drive. Wir zeigen euch, wie das funktioniert und worauf ihr beim Google Login achten solltet. 

Direkt zum Google-Login *

Dein Google Assistant: Bereit zu helfen.

Der Google-Login wurde Anfang 2017 optisch angepasst, sodass er inzwischen auf allen Endgeräten (Computer, Smartphone, Tablet) das gleiche Design aufweist. Am Vorgehen hat sich prinzipiell nichts geändert: Ihr gebt immer noch E-Mail-Adresse und das dazugehörige Passwort ein – allerdings sieht man jetzt nicht mehr, in welchen Dienst man sich gerade einloggt. da der Login global für alle Google-Dienste gilt.

So sah der alte Google-Login aus:

Google Login alt

Und hier zum Vergleich der neue Login-Bereich:

Google Login anmelden beim Account

 

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Google-Spiele: Snake, Tic Tac Toe und Co. direkt in der Websuche.

Google-Login: Anmelden beim Account – so geht’s

Der Google-Login selbst ist relativ unkompliziert gehalten – ihr meldet euch mit wenigen Klicks bei Google an und könnt anschließend den Dienst eurer Wahl nutzen. Bevor ihr euch anmeldet benötigt ihr natürlich erstmal ein Google-Konto. Schaut in den verlinkten Guide vorbei, um herauszufinden, was euch das genau bringt. Wie ihr das Konto einrichtet, lest ihr hier: So kann man ein Google Konto unter Android und am PC erstellen und anmelden.

Wenn ihr soweit seid, loggt ihr euch folgendermaßen ein:

  1. Ruft die Startseite von Google auf.
  2. Klickt in der rechten oberen Ecke auf den blauen Button mit der Bezeichnung Anmelden.
  3. Gebt in dem neuen Fenster eure mit dem Google-Konto verknüpfte Email-Adresse ein und klickt auf Weiter.
  4. Gebt anschließend das dazugehörige Passwort ein.
  5. Bestätigt zum Schluss mit Anmelden.

Das war es auch schon – Damit habt ihr euch beim Google-Login angemeldet und könnt alle oben erwähnten Dienste nutzen. Die verschiedenen Apps wählt ihr übrigens aus, indem ihr auf der Google-Startseite auf das Quadrat-Icon rechts neben eurem Namen klickt.

Google-Login geht nicht, Passwort vergessen: Lösungem

Eventuell habt ihr Probleme mit dem Google-Login und ihr könnt euch nicht einloggen, weil ihr etwa euer Passwort vergessen habt. In diesem Fall helfen euch die folgenden Schritte:

  • Wenn ihr das Passwort vergessen habt, könnt ihr euch beim Konto-Support von Google ein neues Passwort zulegen.
  • Hierzu müsst ihr zunächst die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer angeben, mit der ihr euch angemeldet habt.
  • Anschließend beantwortet ihr einige Fragen, um eure Identität zu überprüfen und vergebt dann ein neues Passwort.
  • Tipps für Passwörter findet ihr in unserem Special Sicheres Passwort: So weißt du auch morgen noch deine Buchstabenkombination.
  • Weitere Tipps, falls es Probleme wegen dem Passwort gibt, bekommt ihr auf der Support-Seite von Google.
  • Eventuell habt ihr euch auch einfach nur vertippt – achtet beim Anmelden daher auf die richtige Schreibweise und eventuelle Sonderzeichen in eurem Passwort.
  • Möglicherweise ist Google down – das passiert zwar äußerst selten, eventuell ist das derzeit aber der Fall.
  • Um zu checken, ob Google down ist, besucht ihr die Webseite allestörungen.de.

Google-Login: Ein Account – alle Google-Dienste

Der Online-Gigant Google ist schon lange keine reine Suchmaschine mehr: Die Google-Suche ist zwar immer noch so beliebt wie eh und je – daneben bietet Google inzwischen aber zahlreiche andere Services und Dienstleistungen unter dem Google-Banner an. Dazu zählen:

  • Google+
  • Google Drive
  • YouTube
  • Google-Übersetzer
  • Gmail
  • Google Analytics
  • Google Adwords
  • Google Kalender

Um diese Dienste uneingeschränkt nutzen zu können, benötigt ihr zunächst aber ein Google-Konto. Mit diesem Account meldet ihr euch beim Google-Login an und könnt dann den entsprechenden Dienst nutzen.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

  • Amazon Fresh kündigen – so geht’s

    Amazon Fresh kündigen – so geht’s

    Amazon bietet für Amazon-Prime-Kunden mittlerweile einen Lebensmittel-Bestellservice: Amazon Fresh. Wer seine Lebensmittel wieder selber im Supermarkt kaufen möchte, kann Amazon Fresh kündigen. Wir zeigen euch, wir ihr das macht.
    Robert Kägler
  • Congstar-Aktion: Mehr LTE-Datenvolumen für weniger Geld

    Congstar-Aktion: Mehr LTE-Datenvolumen für weniger Geld

    Wer bis Ende August eine Allnet-Flat bei Congstar bucht, bekommt bis zu 10 GB LTE im Telekom-Netz für 30 Euro pro Monat, monatlich kündbar. Wir sagen euch, was es zu beachten gilt und wie sich die Aktion im Vergleich mit anderen Angeboten im Telekom-Netz schlägt.
    Monika Mackowiak
* gesponsorter Link