GoPro: Bilder der Hero 5, Karma-Drohne und Stabilizer geleakt

Peter Hryciuk

GoPro hat gestern ein Event für den 19. September angekündigt, um dort die Karma-Drohne zu enthüllen. Auf der italienischen Webseite war man schon etwas schneller und hat dort nicht nur das erste Bild der Drohne gezeigt, sondern auch der Hero 5 und eines bisher unbekannten Gimbals für eben diese neue Action-Kamera.

GoPro Karma Teaser-Video.

Erste Bilder der GoPro Hero 5, Kamera und Stabilizer

Leak oder gewollte Sneak Preview? Vermutlich eher ein kleines Missgeschick, welches GoPro da auf der italienischen Webseite passiert ist. Im Slider hat man nämlich bereits Produkte gezeigt, die noch überhaupt nicht offiziell vorgestellt wurden. Klar ist, dass die Hersteller ihre Produktseiten für kommende Geräte vorab erstellen, damit diese nach der Präsentation direkt zur Betrachtung bereitstehen. Das dürfte auch der Grund sein, wieso ein Nutzer bereits einen Blick auf die GoPro Hero 5, die Karma-Drohne und einen bisher unbekannten Stabilizer für die Hero 5 werfen konnte.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Das sind die aktuell beliebtesten Action-Cams in Deutschland

GoPro Hero 5 Karma Stabilizer Leak

Alle neuen Produkte bauen auf der GoPro Hero 5 auf. Das Unternehmen hatte vorab bereits angekündigt, dass die Karma-Drohne das perfekte Zubehör für die GoPro-Action-Kamera ist. Das bestätigt dieses Bild nun auch tatsächlich. Die Drohne kommt ohne fest verbaute Kamera, wie es bei anderen Herstellern der Fall ist. Dass dürfte vermutlich den Vorteil haben, dass die Karma-Drohne dann nicht zu teuer wird. Gut sichtbar ist auch ein kleiner Gimbal, mit dem man die Kamera dann von seinem Smartphone oder Tablet steuern kann.

GoPro Hero 5: Die neue Action-Kamera

Die GoPro Hero 5 unterscheidet sich optisch schon sehr von der Hero 4. Die Vermutung, dass das Gehäuse direkt wasserdicht ist, scheint sich zu bestätigen. An der Front bleibt es bei einem kleinen Display, während auf der Rückseite laut dem letzten Leak ein Touchscreen verbaut sein soll. Seitlich sind Klappen zu sehen, die für Anschlüsse und die Speicherkarte gedacht sein dürften. Insgesamt wirkt die Kamera schon recht kompakt im Vergleich zur Hero Session, die direkt daneben aufgezeigt wird. Bleibt nur zu hoffen, dass der Akku weiterhin ausgetauscht werden kann.

GoPro Stabilizer: Der Gimbal für die Hero 5

Ganz neu ist der Stabilizer für die GoPro Hero 5. Ähnlich wie das auf der IFA 2016 vorgestellte DJI Osmo Mobile für Smartphones ist dieser Gimbal speziell für die neue Action-Kamera gedacht. Damit hat GoPro eine ganze Reihe von spannenden Produkten in der Pipeline, die am 19. September hoffentlich alle vorgestellt werden.

Quelle: @konrad_it via theverge

GoPro Hero 4 Silver bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung