GoPro Hero 5 zeigt sich erstmals in kurzem Video

Peter Hryciuk

Die GoPro Hero 5 wurde zwar noch nicht offiziell vorgestellt, doch schon jetzt zeigt sich die kommende Action-Kamera zumindest von der Rückseite in einem kurzen Video. Es gibt einige Änderungen, die GoPro mit der neuen Hero 5 einführen dürfte.

GoPro Hero 5: Video Leak.

GoPro Hero 5 erstmals im Video zu sehen

Die zuletzt veröffentlichten Geschäftszahlen von GoPro sahen nicht so rosig aus, um so größer sind die Erwartungen an die kommende Generation der Action-Kamera, damit es dem Unternehmen wieder besser geht. Neben einer spektakulären Drohne soll mit der GoPro Hero 5 nach längerer Zeit endlich wieder eine neue High-End-Action-Kamera angeboten werden, die sich zumindest laut dem geleakten Video optisch nicht so stark von GoPro Hero 4 unterscheiden würde, dafür aber einige besondere Eigenschaften besitzen könnte. Das Video ist nur 9 Sekunden lang und wurde wohl aus der neuen Android-App extrahiert, in der bestimmte Funktionen erklärt werden. In dem Fall, wie die Verbindung zur GoPro-App aufgebaut werden kann.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top 10: Das sind die aktuell beliebtesten Action-Cams in Deutschland

GoPro Hero 5 Back Leak

Viel wichtiger sind aber die Informationen, die wir zum Design der GoPro Hero 5 bekommen. GoPro wird die neue Hero 5 wohl in allen Versionen mit einem Touchscreen auf der Rückseite ausstatten. Über dieses Display würde die Bedienung realisiert werden, genau wie es bei der GoPro Hero 4 Silver der Fall ist. Bei der Black-Edition gab es bisher kein Display. Weiterhin fällt auf, dass der längliche Anschluss für Zubehör wegfällt und damit eventuell keine externen Akkus mehr angeschlossen werden können. Das wäre definitiv ein Nachteil. Der Knopf zum Aufnehmen steht nun etwas heraus und dürfte einfacher zu finden sein. Insgesamt wirkt die Software aufgeräumter und leichter mit dem Finger zu bedienen.

Die dargestellten Informationen auf dem Display geben bereits einen Ausblick auf die Akkulaufzeit, die sich kaum von der GoPro Hero 4 verändern würde. Aufnahmen in mehr als 1080p und 30 Frames pro Sekunde dürften ebenfalls möglich sein. Im Menü wird auch noch ein neues „GoPro Sniper“-Produkt genannt. Es ist nicht bekannt, worum es sich dabei handelt. Erstmals kann aber auch das Mikrofon ausgeschaltet werden.

GoPro Hero 5 komplett wasserdicht?

Der fehlende Anschluss auf der Rückseite und die leicht entschärfte Form der Action-Kamera mit den abgerundeten Ecken könnten ein Hinweis darauf sein, dass die neue GoPro Hero 5 vom Werk aus wasserdicht ist und damit kein zusätzliches Gehäuse mehr benötigt – ähnlich wie bei der GoPro Hero Session.

Quelle: vimeo via theverge

GoPro Hero Session bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung