Felix Baumgartner - das ganze GoPro Video vom Sprung

Mike Suminski

Die Vorbereitungen von Red Bull Stratos haben lange gedauert. Der Sprung aus 39 Kilometer Höhe von Felix Baumgartner im Oktober 2012 ist in die Geschichte eingegangen. Nun veröffentlich GoPro ein Video, mit vorher nicht gezeigtem Material.

„Ich komme jetzt nach Hause“. Mit diesen Worten verabschiedete Felix sich von der Kapsel und wagte den Sprung aus der Stratosphäre. Er erreichte dabei eine Geschwindigkeit 1357,6 Kilometern pro Stunde im freien Fall. Während der Aufstieg ca. 2,5 Stunden dauerte, ging es mit knapp 10 Minuten deutlich schneller wieder runter. Das nun veröffentlichte Video kommt von . Insgesamt hatte der Action-Cam Hersteller sieben GoPro HD Hero 2 Kameras an der Kapsel und am Anzug von Baumgartner befestigt, die ab den Endvorbereitungen in der Kapsel, bis zur sicheren Landung, aus allen möglichen Winkeln filmten.

GoPro: Red Bull Stratos - The Full Story .
Das Video gibt einem das Gefühl dabei zu sein und man kann richtig spüren, wie es für Felix gewesen sein muss. Man hört auch die Funksprüche zwischen ihm und der Kommandozentrale am Boden. Die Aufnahmen sind fantastisch und das Video ist wirklich gut geschnitten. Alles wurde zu 100% nur mit der Hero 2 gefilmt. Selbst wenn die Kamera jetzt schon fast zwei Jahre alt ist und auch schon zwei Nachfolger hat, liefert sie ein sehr gutes Bild!

Nach über einem Jahr wird dieses Video veröffentlicht und ist natürlich eine großartige Werbekampagne für GoPro. Allein auf Youtube hat das Video, innerhalb von 4 Tagen, schon weit über 8 Millionen Klicks erreicht. Ich vermute mal stark, dass der Umsatz in den letzten Tagen drastisch nach oben ging.

Über das Red Bull Stratos Projekt hatten wir auch schon im Oktober 2012 berichtet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung