Gravis übernimmt deutsche re:Store-Filialen

Julien Bremer 9

Wieder einer weniger: Mit re:Store verschwindet ein weiterer Apple-Händler vom deutschen Markt. Die Ladengeschäfte übernimmt die Elektronikkette Gravis, die inzwischen zu Freenet gehört.

Gravis übernimmt deutsche re:Store-Filialen

Wie Gravis heute mitteilte, soll die Übernahme bis zum Ende des Monats abgeschlossen sein. Dabei werden voraussichtlich auch alle Verkaufsmitarbeiter an den Standorten übernommen werden. Der Apple-Händler steigert die Anzahl seiner Fachgeschäfte von 34 auf 46.

Durch die Übernahme der Filialen kann Gravis noch schneller wachsen. „Wir wollen die Nummer eins für Digital Lifestyle in Deutschland sein“, teilte Geschäftsführer Jochen Otterbach mit.

Die reStore GmbH will sich zukünftig auf den russischen und skandinavischen Markt konzentrieren, erklärte der Geschäftsführer Jesper Lehmann Nielsen.

Viele Apple-Händler hierzulande hatten in der Vergangenheit immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Der zunehmende Preiskampf, mehr Online-Plattformen und die Apples Stores zwingen immer mehr Händler in die Knie. Im März dieses Jahres meldete der Reseller mStore Insolvenz an. Gravis selbst wurde 2012 durch Freenet aufgekauft.

Quelle: heise.de
Bild: Gravis

Wenn du zukünftig keine News verpassen willst, dann like uns auf Facebook oder folge uns auf Twitter. Damit bist du immer auf dem neuesten Stand.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung