Nokia 9 PureView: Geduldsspiel könnte unrühmliches Ende finden

Kaan Gürayer 1

Sand im Getriebe bei HMD Global? Das Unternehmen hinter Nokias Comeback in der Mobilfunkbranche muss offenbar erneut die Vorstellung des Nokia 9 PureView verschieben. Nun könnte das Smartphone-Flaggschiff im Rahmen des MWC 2019 präsentiert werden – und dieser Termin birgt ganz eigene Risiken. 

Nokia 9 PureView: Geduldsspiel könnte unrühmliches Ende finden
Bildquelle: GIGA.

Eigentlich hätte HMD Global das Nokia 9 PureView bereits im Herbst 2018 vorstellen sollen. Daraus ist bekanntlich nichts geworden. Gerüchten zufolge soll Juho Sarvikas, Chief Production Officers (CPO), nicht vollends zufrieden mit der Fünffach-Kamera des Geräts gewesen sein und deshalb die Präsentation verschoben haben. Nachdem zwischenzeitlich von einer Vorstellung im Januar dieses Jahres spekuliert wurde, scheint HMD Global nun erneut die Enthüllung des Nokia 9 PureView verschieben zu wollen.

Nokia PureView: Präsentation könnte auf dem MWC 2019 stattfinden

Das legt ein Tweet von Sarvikas nahe, indem der CPO von HMD Global in Erinnerungen an den MWC 2018 schwärmt und sich auf die diesjährige Mobilfunkmesse freut: „Rückblick zum MWC 2018“, heißt es im Tweet. Und: „Bald ist es wieder Zeit für Barcelona, kann es kaum erwarten!“ In den Hashtags verspricht der Nokia-Manager außerdem tolle neue Geräte.

Nun könnte das finnische Startup auf dem MWC 2019 auch andere Smartphones vorstellen, nicht unbedingt das Nokia 9 PureView. Der bekannte Twitter-Account „Nokia anew“ schlägt allerdings in die gleiche Kerbe: Sollte die Vorstellung noch im Januar stattfinden, ist sich „Nokia anew“ sicher, werden Einladungen für das Launch-Event bis spätestens Mittwoch versendet. Bei einer Präsentation auf der Mobilfunkmesse werde, befürchten die russischen Insider, das Nokia 9 PureView von anderen Smartphones in den Schatten gestellt. Das sei ein „echtes Versagen.“

Welche Smartphones wir neben dem Nokia 9 PureView in diesem Jahr noch erwarten: 

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Neue Handys 2019: Diese Smartphones erscheinen in diesem Jahr.

Smartphone-Bestseller bei Amazon *

Nokia 9 PureView: Mit alter Technik im Schatten der Konkurrenz?

Tatsächlich dürfte es für das Nokia 9 PureView schwer werden, sich gegen die erwartete Armada von Smartphone-Neuvorstellungen durchzusetzen und genügend PR zu erhalten. Neben dem Sony Xperia XZ4, das mit einer neuen Kamera eine traditionelle Schwachstelle Sonys beheben soll, wird auf dem MWC 2019 unter anderem auch die Vorstellung des LG G8 ThinQ erwartet.

Hinzu kommt, dass das neue Nokia-Flaggschiff letzten Informationen zufolge den Snapdragon 845 an Bord haben soll und damit Qualcomms Vorjahres-Chip. Die Konkurrenz dürfte bereits auf den Top-Prozessor Snapdragon 855 setzen. Bereits das Nokia 8 Scirocco musste aufgrund diverser Verschiebungen mit einem alten SoC an den Start gehen – womöglich wiederholt sich das Schicksal beim Nokia 9 PureView.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung