HMD Global hat im Rahmen des MWC 2017 kein Nokia-Flaggschiff-Smartphone vorgestellt, wie es zuvor erwartet wurde. Das hat aber einen guten Grund – und zu lange müssen wir laut den neuesten Informationen nicht mehr warten.

 

HMD Global

Facts 
Nokia 3, 5 und 6 im Hands-On

Nokia: Zwei Flaggschiff-Smartphones im Juni

In Barcelona hat HMD Global insgesamt drei Nokia-Smartphones vorgestellt, die sich im unteren und mittleren Preissegment bewegen. Das Nokia 3, Nokia 5 und Nokia 6 haben durchaus Gefallen gefunden, doch wir sehen im Endeffekt die Präsentation eines Flaggschiff-Smartphones herbei, mit dem das Unternehmen wirklich zeigen kann, ob es mit den größten Konkurrenten wie Samsung oder Apple mithalten kann.

Laut den jüngsten Informationen aus China laufen die Vorbereitungen zur Präsentation gleich zweier High-End-Geräte auf Hochtouren. Tatsächlich übernimmt auch HMD Global die Strategie anderer Unternehmen und wird gleich zwei Modelle mit ähnlicher technischer Ausstattung aber unterschiedenen Bildschirmdiagonalen einführen. Es könnte also beispielsweise ein Nokia 8 und ein Nokia 8 Plus geben – wobei die Bezeichnung nicht offiziell bestätigt ist. Zuvor war beispielsweise die Bezeichnung Nokia 9 ebenfalls in der Gerüchteküche zu hören.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Nokia 10 PureView: So könnte das Kamera-Handy mit 6 Linsen aussehen

Der Snapdragon 835 sorgt für Verzögerungen

Die Vorstellung der beiden Nokia-Flaggschiffe wird aber erst im Juni erwartet. Der Grund war absehbar, denn (fast) alle Hersteller von neuen Smartphones warten aktuell auf die Verfügbarkeit des Snapdragon 835 von Qualcomm. Die ersten Chargen hat sich Samsung in einer exklusiven Partnerschaft für die Galaxy-S8-Smartphones geschnappt. Da Samsung die 10-nm-Prozessoren für Qualcomm fertigt, gibt man dem Unternehmen wohl auch den Vorrang. Erst danach dürften andere Hersteller wie Sony zugreifen, die zwar schon ein Xperia XZ Premium vorgestellt haben, das aber erst in einigen Monaten auf den Markt bringen. Da ist es wohl klüger mit der Präsentation noch etwas zu warten.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de

Die neuen Nokia-Smartphones sollen ein hochwertiges Gehäuse aus Metall, 4 oder 6 GB RAM und eine hochauflösende Hauptkamera mit 23 MP bekommen. Es wird keine Kooperation mit Zeiss oder eine PureView-Kamera geben. Unklar ist auch, ob es sich dabei um eine Dual-Kamera handelt. Letztendlich müssen wir erst einmal abwarten.

Quelle: mydrivers via phonearena

Peter Hryciuk
Peter Hryciuk, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets, Android, Windows und Deals.

Ist der Artikel hilfreich?