Musterknabe in der Android-Welt: Ein Loblied auf Nokia-Smartphones!

Kaan Gürayer 4

Ob langersehnter Heiratsantrag oder Bus nach Hause: Keiner von uns wartet gerne! Umso schlimmer, wenn die eigene Geduld nicht einmal belohnt wird und versprochene Android-Updates immer wieder verschoben oder sogar ganz gestrichen werden. Dass das auch anders geht, zeigt HMD Global: Ein Loblied auf den Nokia-Hersteller! 

Musterknabe in der Android-Welt: Ein Loblied auf Nokia-Smartphones!

Wir alle hatten einen in der Schule: den Klassenbesten, Lehrers Liebling. „Streber“ gehörte hier noch zu den nettesten Bezeichnungen. Je älter wir wurden, desto mehr wich unser Spott aber der Bewunderung für den Musterschüler. Auch wir hätten gerne mühelos gute Noten geschrieben und uns blendend mit unseren Lehrern verstanden. Ob Samsung, Huawei und Co. heimliche Bewunderer von HMD Global sind, ist nicht überliefert. Klar ist aber: Der Nokia-Hersteller ist derzeit der Streber im Android-Klassenzimmer.

Das finnische Unternehmen, das seit Ende 2016 Smartphones unter der legendären Nokia-Marke anbietet, hat sich innerhalb kürzester Zeit zum neuen Liebling unter leidenschaftlichen Android-Fans entwickelt – in gleich dreifacher Hinsicht.

Nokia-Smartphones: Reines Android und schnelle Updates

Konsequent setzt HMD Global auf ein reines Android ohne Bloatware, angepasster Benutzeroberfläche oder anderen Schnickschnack. Zwar kann man über diesen Trend geteilter Meinung sein, eingefleischte Stock-Android-Fans haben in Nokia-Smartphones aber ein neues Zuhause gefunden. Das ist aber nur die halbe Miete.

Für den Erfolg mindestens genauso wichtig ist die Selbstverpflichtung von HMD Global, die eigenen Smartphones zügig auf neue Android-Versionen zu aktualisieren. Dass das mehr als ein Lippenbekenntnis ist, zeigt der Blick auf Android 9.0: Während Samsung- oder Huawei-Nutzer noch immer nicht wissen, ob und wann ihre Handys ein Update auf die neueste Android-Version erhalten, gehen die Finnen mit gutem Beispiel voran: Alle bisher erhältlich Nokia-Smartphones, so HMD Global zuletzt, werden ein Android 9.0 P erhalten. Damit setzt der Hersteller ein Ausrufezeichen in Sachen Softwareupdates und lässt die versammelte Android-Konkurrenz ziemlich alt aussehen.

Die besten Features von Android 9.0 P seht ihr hier: 

Android 9.0 P im Überblick.

Nokia-Smartphone, die neue Nexus-Serie?

Zugegeben: Schnelle Updates und ein reines Android bietet auch Google – bloß lässt sich der US-Konzern diesen Service mittlerweile auch teuer bezahlen. Spätestens seit der ersten Pixel-Generation hat sich der Suchmaschinengigant ganz dem teuren High-End-Segment verschrieben und greift vollends Apple und Samsung an. HMD Global hingegen deckt von der Einsteiger- bis zur Oberklasse die gesamte Palette ab und bietet für jeden Geldbeutel das passende Nokia-Smartphone.

Nokia-Smartphones bei Amazon kaufen *

Zügige Softwareupdates, ein Android ohne Schnickschnack und vergleichsweise günstige Preise – klingt das bekannt? Tatsächlich füllt HMD Global die Lücke, die Google mit dem Ende der Nexus-Serie einst aufgerissen hat. Ob HMD Global den eingeschlagenen Weg fortschreitet, bleibt natürlich abzuwarten. Wer sich schnelle Updates und ein reines Android wünscht, dabei aber nicht das eigene Portemonnaie sprengen möchte, findet in den aktuellen Nokia-Smartphones einen würdigen Nexus-Nachfolger.

Hinweis: Die in diesem Kommentar geäußerten Meinungen stellen ausschließlich die Ansichten des Autors dar und sind nicht notwendigerweise Standpunkt der gesamten GIGA-Redaktion.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

  • Xiaomi erobert Europa: Dieser Erfolg spricht Bände

    Xiaomi erobert Europa: Dieser Erfolg spricht Bände

    Xiaomi geht es blendend: Das chinesische Unternehmen hat neue Zahlen präsentiert, nach denen sich der Absatz bei Smartphones in nur einem Jahr um ein Drittel erhöht hat. Insbesondere in Europa kann Xiaomi immer mehr Fuß fassen – eine echte Bedrohung für Samsung & Co. ist der Hersteller aber noch nicht.
    Simon Stich
* gesponsorter Link