Zuwachs in der Mittelklasse: Am 18. Oktober steht die Vorstellung des neuen Honor 6X an. Dank der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA sind aber bereits heute sämtliche Spezifikationen des attraktiven Metallboliden bekannt. 

 

Honor: Huaweis Ableger für „Digital Natives“

Facts 

Mit dem Honor 5X hat Huaweis günstige Zweitmarke Ende letzten Jahres gezeigt, dass gute Smartphone-Technik kein Vermögen kosten muss. Auch beim Nachfolger dürfte Honor wohl erneut auf ein ausgezeichnetes Preis-Leistungs-Verhältnis setzen.

Das Honor 6X mit der Modellnummer BLN-AL10 hat einen Besuch bei der TENAA abgestattet, der chinesischen Zulassungsbehörde für Elektrogeräte. Damit sind die technischen Daten des Honor 6X bereits heute und damit fünf Tage vor der eigentlichen Vorstellung am 18. Oktober bekannt.

Was steht uns ins Haus? Das Honor 6X wird ein 5,5 Zoll in der Diagonale messendes IPS-Display mitbringen, das mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Im Vergleich zum Vorgänger gibt es an dieser Stelle also keine Änderungen. Im Inneren des Honor 6X soll laut Geekbench mit dem Kirin 625 ein 2,1 GHz starker Achtkern-Prozessor werkeln, der je nach Modell von 3 GB oder 4 GB RAM begleitet wird. Interessant ist, dass der Kirin 625 noch gar nicht vorgestellt wurde. Demzufolge wird das SoC im Honor 6X wohl sein Debüt feiern. Ältere Berichte sprachen an dieser Stelle noch von anderen Prozessoren.

honor-6x-tenaa

Honor 6X mit Dual-Kamera

Intern stehen dem 5,5-Zoll-Smartphone 32 GB oder 64 GB Speicher zur Verfügung, auch hier wird es offenbar mindestens zwei Modelle geben. Eine Erweiterungsmöglichkeit über einen microSD-Kartenslot ist vorhanden.

Bei den Kameras setzt Honor beim 6X auf ein Dual-Kamera-Setup, sprich: Auf der Rückseite ist eine 12-MP-Linse mit LED-Flash angebracht, die von einer zweiten Linse mit 2 MP unterstützt wird. Die Front schmückt eine 8-MP-Linse. Interessant wird sein, ob das Honor 6X mit der gleichen Kameratechnik wie das Huawei P9 (Plus) wird aufwarten können.

Zur weiteren Ausstattung des Honor 6X gehört eine Dual-SIM-Funktion zur Verwendung zweier SIM-Karten, ein Fingerabdruckscanner, 4G LTE, WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.1, GPS und ein 3.270 mAh starker Akku.

Honor-logo-header

Honor 6X: Keine Designexperimente

Optisch geht Honor mit dem 6X keine Experimente ein und orientiert sich an der bekannten Designlinie des Unternehmens, wie etwa am Metallgehäuse oder dem rückseitig angebrachten Fingerabdruckscanner gut zu erkennen ist. Doch zumindest soll das Honor 6X einen Klecks Farbe erhalten und in Gold, Weiß, Grau, Blau und Pink angeboten werden.

Ob das Honor 6X auch nach Deutschland kommt, werden wir hoffentlich bei der Präsentation am 18. Oktober erfahren. Da jedoch auch der Vorgänger in unseren Gefilden erhältlich war, sollten die Chancen recht gut stehen.

Quelle: TENAA, Geekbench, via FoneArena 

Honor 5X bei Amazon kaufen Honor 5X mit Vertrag bei DeinHandy.de

Honor 8 Premium: Goldene Version des High-End-Smartphones im ersten Eindruck

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.