Honor 20 auf erstem Bild: Aufgebohrtes P20 Pro – für weniger Geld

Kaan Gürayer 2

Mit dem Honor 10 hat Huaweis gleichnamige Tochtermarke 2018 neue Maßstäbe beim Preis-Leistungs-Verhältnis gesetzt. Der Nachfolger könnte dem sogar einen draufsetzen: Ein erstes Bild zeigt das neue Honor 20, das sich zwar optisch am P20 Pro orientiert – im Vergleich zum Vorbild aber einige interessante Technik-Upgrades besitzen soll. 

Honor 20 auf erstem Bild: Aufgebohrtes P20 Pro – für weniger Geld
Bildquelle: GIGA – Huawei P20 Pro.

Noch vor der offiziellen Präsentation der P30-Serie Ende März in Paris könnte Huaweis Tochtermarke Honor die Hüllen von seinem neuesten Smartphone-Flaggschiff fallen lassen. FoneArena zufolge, die sich auf einen Nutzer des chinesischen Twitter-Pendants Weibo berufen, soll das Honor 20 zu einem „späteren Zeitpunkt in diesem Monat“ vorgestellt werden. Ein genaues Datum kann der Weibo-Nutzer zwar nicht präsentieren, dafür aber ein erstes Bild vom mutmaßlichen Honor 20:

Honor 20: Bekanntes P20-Pro-Design mit aufgebohrter Hardware

Äußerlich ist die Verwandtschaft zum Huawei P20 Pro aus dem letzten Jahr nicht zu übersehen. Honor 20 und Huawei P20 Pro könnten glatt als Zwillinge durchgehen – zumindest auf der Rückseite. Fotos von der Front sind hingegen noch nicht im Umlauf. Auch im Inneren setzt sich die Familienbande fort, denn das Honor 20 soll es dem P20 Pro gleichtun und ebenfalls ein 6,1 Zoll in der Diagonale messendes OLED-Display (2.340 x 1.080 Pixel) besitzen. Heißt im Umkehrschluss: Das Honor 20 wird aller Wahrscheinlichkeit nach einen Bildschirmeinschnitt („Notch“) aufweisen, denn OLED-Displays mit Loch kann aktuell nur Samsung herstellen.

Zu den Features des Honor 20 sollen gehören:

  • 6,1-Zoll-OLED-Display (2.340 x 1.080 Pixel, FHD+)
  • Kirin-980-Prozessor
  • 6 oder 8 GB RAM
  • 128 GB oder 256 GB Speicher
  • Android 9 Pie mit EMUI 9.0
  • Triple-Kamera: 48 MP, 20 MP (Ultraweitwinkel), 8 MP (Telefoto), 3x verlustfreier Zoom
  • 32-MP-Frontkamera
  • Dual-SIM
  • In-Display-Fingerabdrucksensor
  • USB Typ C
  • 3.650-mAh-Akku mit Schnelllade-Funktion

Vor allem der Kirin-980-Prozessor, der Fingerabdrucksensor im Display und die Triple-Kamera lassen das Honor 20 gegenüber dem P20 Pro klar herausstechen.

Honor 20: Auf Platz 4 im Kameratest von DxOMark?

Der chinesischen Quelle zufolge soll das Honor 20 bereits intern bei DxOMark getestet worden sein und dort einen Score von 108 Punkten erreicht haben. Damit würde sich das Smartphone der aktuellen Rangfolge zufolge auf Platz 4 einsortieren – hinter dem Galaxy S10 Plus und der Doppelspitze bestehend aus Mate 20 Pro und P20 Pro.

Wie gut die Kamera des P20 Pro ist, könnt ihr hier sehen:

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Huawei P20 Pro: Leica-Triple-Kamera im Test.

Huawei P20 Pro bei Amazon kaufen *

Honor 20: Preis und Varianten

Vom Honor 20 sollen mehrere Varianten angeboten werden. Die Version mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher soll in China umgerechnet 394 Euro kosten, während das Modell mit 8 GB RAM und 128 GB mit 447 Euro zu Buche schlägt. Das Topmodell mit 8 GB RAM und 256 GB Speicher geht hingegen für rund 500 Euro über die Ladentheke.

Ob und wann das Honor 20 auch in Deutschland angeboten wird, ist nicht bekannt. Hierzulande dürften die Preise aufgrund von Steuern und Abgaben zwar höher ausfallen – aber wohl deutlich niedriger als die UVP vom Huawei P20 Pro, die zur Markteinführung bei 899 Euro lag.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung