Honor 9: Pressebilder enthüllen Details zum neuen Preis-Leistungs-Kracher

Peter Hryciuk 3

Huawei wird mit dem Honor 9 schon in Kürze ein neues Mittelklasse-Smartphone vorstellen, das sich bereits jetzt auf einigen Pressebildern zeigt und Details zur Ausstattung enthüllt – leider nicht im positiven Sinne.

Honor 9: Pressebilder enthüllen Details zum neuen Preis-Leistungs-Kracher

Honor 9 mit Fingerabdruckscanner an der Front

Das Honor 9 ähnelt optisch sehr dem Vorgänger Honor 8. Das ist nicht negativ zu sehen, denn das Honor 8 hat uns mit dem schicken Design aus Glas und Aluminium durchaus sehr gefallen. Es ist also kein Wunder, dass Huawei das Design nicht wieder komplett ändert. Auf der Vorderseite fällt unter dem Display aber die wichtigste Abweichung im Vergleich zum Vorgänger auf. Der Fingerabdruckscanner sitzt nun an der Front. Dadurch verschwindet das Honor-Logo. Es dürfte zukünftig schwer werden zu unterscheiden, ob man nun das Honor 9 oder Huawei P10 in der Hand hält. Optisch sieht sie Front nämlich fast genau so aus.

Huawei P10 / P10 Plus: Offizielles Produktvideo.

Ob die Entscheidung, den Fingerabdruckscanner auf die Front zu holen wirklich richtig ist, sei mal dahingestellt. Vermutlich werden damit auch beim Honor 9 die von vielen Huawei- und Honor-Fans geliebten Gesten entfernt. So war es beim P10. Gut, dass der Preis des Honor 8 schon so stark gefallen ist, da kann man auch zum Vorgänger greifen.

Auf der Rückseite ändert sich auch kaum etwas. Die Dual-Kamera mit Laser-Autofokus und Dual-LED-Blitzt sitzt an bekannter Stelle. Ob die Auflösung steigt, ist bisher noch nicht bekannt. Ansonsten gibt es eine Rückseite aus Glas mit Honor-Logo. Das ist auch der einzige Anhaltspunkt, dass es sich um das günstigere Modell handelt.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Honor View 20 in Bildern: Auf das Loch kommt es an.

Honor 9 ohne Kopfhöreranschluss

Honor-9-Leak-03

Mit dem Fingerabdruckscanner an der Front unter dem Display könnte man sich noch anfreunden, doch Huawei verzichtet beim Honor 9 auch noch auf den Anschluss für Kopfhörer. Es ist nur noch ein USB-Typ-C-Port vorhanden, sodass man sich neue Kopfhörer kaufen oder einen Adapter verwenden muss. Da beim Honor 8 keine Kopfhörer beigelegt waren, müsste Huawei einen Adapter mitliefern – wobei das auch keine optimale Lösung ist, wenn man das Smartphone aufladen und gleichzeitig Musik hören möchte. Als Alternative bieten sich Bluetooth-Kopfhörer an.

Es wird interessant sein zu sehen, ob sich die geleakten Informationen zum Honor 9 wirklich bestätigen. Optimal ist diese Entwicklung zur iPhone-Kopie nicht. Stereo-Lautsprecher wird es vermutlich auch nicht geben, sondern nur ein angepasstes Design, wie bei anderen Honor-Smartphones. Schade eigentlich.

Quelle: thetechpoint via gsmarena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung