Honor View 20: Das kann die 48-MP-Kamera des Smartphones wirklich

Simon Stich 1

Bald kommt das neue Honor View 20 nach Europa. Um uns das Smartphone der Huawei-Tochter etwas schmackhafter zu machen, sind jetzt erste Beispielfotos der Monster-Kamera von Sony veröffentlicht worden. Die 48-MP-Bilder können sich sehen lassen.

Honor View 20: Das kann die 48-MP-Kamera des Smartphones wirklich
Bildquelle: GIGA - Honor View 10.

Honor View 20: Das leistet die Sony-Kamera

In China wurde das Honor View 20 als V20 bereits vorgestellt – am 22. Januar ist es dann auch in Europa so weit. Das neue Smartphone dürfte vor allem wegen seiner Kamera von Sony für Aufsehen sorgen. Fotos mit einer maximalen Auflösung von 48 MP sind hier möglich. Hinzu kommt eine 3D-Stereo-Kamera.

Da Megapixel natürlich nicht alles sind, hat Honor nun einige Beispielfotos veröffentlicht, welche die Möglichkeiten des View 20 zeigen sollen. Fotos des Smartphones lösen bei einem Blendenwert von f/1.8 in bis zu 8.000 x 6.000 Bildpunkten auf. Einzelne Pixel haben eine Größe von 0,8 Mikrometern. Mit einer Auflösung von 48 MP übersteigt das Honor View 20 sogar Spiegelreflexkameras wie die Nikon D850 und die Sony A7R II.

Hier ein erstes Beispielfoto aus dem Forum von XDA:

Auch bei Nachtaufnahmen macht das Honor View 20 eine gute Figur. Hier kommt der „AIS Super Night Shot“ der Kamera zum Einsatz:

Honor View 20 kann einfache Astrofotografie

Selbst Astrofotografie dürfte in einfachem Rahmen mit dem Honor View 20 möglich werden – wobei hier keine Wunder zu erwarten sind. Das folgende Bild wurde mit einem ISO-Wert von 3200 und einer Belichtungszeit von 30 Sekunden während des Geminiden-Meteorschauers Mitte Dezember 2018 aufgenommen:

Auch neben der Sony-Kamera hat das Honor View 20 viel zu bieten. Zum Einsatz kommt ein Display mit einer Diagonale von 6,4 Zoll, das mit 2.310 x 1.080 Pixel auflöst. Im Innern gibt ein schneller Kirin 980 den Takt vor. Ihm stehen je nach Modell bis zu 8 GB Arbeitsspeicher und bis zu 256 GB zur Seite. Die Frontkamera schafft Fotos mit bis zu 25 MP und der Akku besitzt eine Kapazität von glatt 4.000 mAh. Android 9 Pie und Honors „Magic UI“ ist vorinstalliert.

Honor View 20: Event am 22. Januar

Bei einem Event in Paris möchte Honor das View 20 am 22. Januar vorstellen. Ob es dann auch sofort verfügbar sein wird, ist dabei noch nicht klar. Mittlerweile sind aber immerhin die Preise durchgesickert. Je nach Land soll das Smartphone für 549 Euro oder 569 Euro angeboten werden. Wie viel es in Deutschland kosten wird, ist leider noch nicht bekannt gegeben worden. Der Vorgänger, das Honor View 10, noch etwas günstiger an den Start.

Wer beim View 20 statt 6 GB RAM lieber 8 GB haben möchte, der wird mit 649 Euro oder 699 Euro an die Kasse gebeten. Bei den Farben habe Kunden die Wahl zwischen Phantom Blue, Sapphire Blue und Schwarz. In China verkauft Honor das Smartphone ab etwa 400 Euro.

Um den Verkauf zum Start etwas anzukurbeln, legt Honor noch die Smartwatch Honor Watch Magic mit ins Paket. Diese soll einzeln in Europa für 179 Euro an den Start gehen. Im Vergleich zum Vorgänger hat sich vor allem die Akkuleistung erhöht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung