HP EliteDesk und EliteOne 800 G3: Desktop- und All-in-One-PCs vorgestellt

Peter Hryciuk

HP hat mit den EliteDesk 800 G3 und EliteOne 800 G3 eine Reihe neuer Business-PCs vorgestellt, die technisch, optisch und funktional auf den neuesten Stand gebracht wurden, um den Einsatz in Büros zu optimieren.

HP EliteOne 800 G3: Business All-in-One-PC.

HP EliteOne 800 G3: All-in-One-PC für Unternehmen

Mit dem EliteOne 800 G3 hat HP laut eigenen Angaben den ersten All-in-One-PC gebaut, der nicht nur eine Dual-Facing-Kamera für virtuelle Meetings besitzt, die an der Oberseite aus dem Gehäuse fährt und somit Privatsphäre schafft, wenn die Kamera versenkt ist, sondern auch einen Touchscreen mit matter Oberfläche. Spiegelungen auf dem Display werden dadurch minimiert und die Ablesbarkeit verbessert. Trotzdem kann der Nutzer den Bildschirm mit dem flexiblen Gelenk zu sich ziehen und mit dem Finger unter Windows 10 arbeiten.

HP EliteDesk 800 G3 Tower: Leistungsstärkste Business-PC

Computer müssen in Unternehmen verschiedene Anwendungszwecke erfüllen. Einige Mitarbeiter benötigen nur Office, andere Mitarbeiter müssen umfangreiche Berechnungen oder 3D-Anwendungen ausführen können. Genau da soll der HP EliteDesk 800 G3 Tower die perfekte Wahl sein. Als erster Business-PC hat der EliteDesk 800 G3 eine Virtual-Reality-Zertifizierung erhalten. Passend dazu gibt es verschiedensten Konfigurationen bis zum Intel Core i7 der 7. Generation, schnelle SSDs und bei Bedarf auch eine High-End-Grafikkarte Nvidia Geforce GTX 1080. Mit einem entsprechenden VR-Headset lassen sich also auch Virtual-Reality-Inhalte genießen.

Bilderstrecke starten
27 Bilder
26 Fabrikverkäufe und Outlets, bei denen du so richtig Geld sparst.

HP EliteDesk 800 G3 Desktop Mini verschwindet hinter dem Monitor

Wer es etwas dezenter mag, greift zum HP EliteDesk 800 G3 Desktop Mini, der trotz der vielen Leistung sehr kompakt gebaut ist und so bei Bedarf auch hinter einem Monitor verschwinden kann. HP bietet zwei Versionen mit 35 und 65 Watt an, die je nach Verwendungszweck mehr oder weniger Leistung bereitstellen. Gewählt werden können Modelle mit bis zu Core-i7-Prozessoren, 32 GB RAM und verschiedenen Speicherlösungen mit SSDs und Festplatten.

Alle neuen HP-Elite-PCs kommen mit einer Vielzahl von modernen Anschlüssen. Mit dabei sind vollwertige USB-3.0-Ports an der Front und Rückseite, die beispielsweise auch das Aufladen eines Smartphones erlauben, selbst wenn der PC ausgeschaltet ist. Mit an Bord sind auch USB-Typ-C-Anschlüsse und Video-Ausgänge wie HDMI, DVI oder VGA, um mehrere Monitore oder Beamer zu betreiben.

HP Elite beim Hersteller kaufen *

Preis und Verfügbarkeit

Die EliteDesk-PCs mit Windows 10 von HP beginnen bei 789 Euro und sind ab sofort beim Hersteller zu haben. Der All-in-One-PC EliteOne 800 G3 ist ebenfalls ab sofort zu haben und wird zum Preis von ab 999 Euro verkauft. Alle Details zur Elite-Serie von HP gibt es .

Quelle: PM

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung