HP Pavilion X2 (2015) mit Windows 8.1, USB Typ C & neuem Design vorgestellt (Video)

Peter Hryciuk
HP Pavilion X2 (2015) mit Windows 8.1, USB Typ C & neuem Design vorgestellt (Video)

HP hat soeben offiziell das neue HP Pavilion X2 (2015) vorgestellt und enttäuscht dabei etwas mit den technischen Daten. Im Vergleich zum auf der Computex 2015 gezeigten Modell verzichtet man hier auch den neuen Intel Atom x-Prozessor und verbaut einen schon im Vorgänger genutzten Intel Bay Trail Z3736 Chip der letzten Generation. Allein der USB Typ C Port und das neue Design sind geblieben. Das Tablet soll zudem bereits mit Windows 8.1 erscheinen und nicht erst mit Windows 10. Dieses Vorgehen ist wirklich unverständlich. Das Modell auf der Computex 2015 hat uns begeistert, das HP Pavilion X2 (2015) ist aber einfach nur aufgewärmt mit alter Technologie. Ob das andere Modell auch auf den Markt kommt, ist bisher nicht bekannt.

HP Pavilion X2 (2015) mit Windows 8.1

Die Ausstellung des HP Pavilion X2 (2015) auf der Computex 2015 vor wenigen Wochen hat uns wirklich begeistert. HP hat ein frisches neues Windows 10 Tablet mit aktuellem Intel Atom x5 Prozessor, USB Typ C und neuem Design gezeigt. Auf den Markt kommt das Tablet aber nur mit Windows 8.1 und dem Chip, der schon im Vorgänger gesteckt hat. Das Update auf Windows 10 wird es natürlich kostenlos geben, den Intel Atom x5 Prozessor als Upgrade aber nicht so einfach. Dieser verspricht etwas mehr Leistung auf dem Desktop und in Spielen. In diesem Jahr sollten die Prozessoren eigentlich zum Standard werden. Intel Bay Trail Chips haben in neuen Modellen nichts mehr zu suchen.

Erfreulich ist immerhin, dass es beim neuen Design des HP Pavilion X2 (2015) bleibt. HP nutzt also nun ein echtes Tastatur-Dock, welches das Tablet in ein Netbook verwandelt. An den Seiten finden sich diverse Anschlüsse. Darunter ein vollwertiger USB-Port und ein neuer USB Typ C Anschluss. Außerdem gibt es noch einen Micro-HDMI-Port. Damit ist das Gerät eigentlich sehr gut ausgestattet. Die Auflösung des 10,1 Zoll großen Displays bleibt bei 1280 x 800 Pixeln und es gibt es auch zwei Frontlautsprecher. Es ist auch weiterhin ein Synaptics-Digitizer verbaut und es gibt nur 2 GB RAM. Im Grunde bekommt man den Vorgänger nur mit neuem Design und USB Typ C Port. Die Laufzeit soll bei über 10 Stunden liegen. Außerdem gibt es wahlweise 32 oder 64 GB internen Speicher.

Der Verkauf des HP Pavilion X2 (2015) soll am 21. Juli in den USA beginnen. Der Preis liegt bei 299 Dollar. Mit dem neuen Intel Atom x5 Prozessor wäre dieser mit Sicherheit nicht viel höher ausgefallen. Damit wäre das Gerät in jedem Fall interessanter geworden.

(Link zum YouTube-Video)

Was sagt ihr zum HP Pavilion X2 (2015)?

via hdblog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung