HP Pro x2 612: 12,5 Zoll Detachable mit Digitizer vorgestellt

Peter Hryciuk
HP Pro x2 612: 12,5 Zoll Detachable mit Digitizer vorgestellt

Mit dem HP Pro x2 612 wurde heute ein 12,5 Zoll großes Konkurrenzprodukt zum Surface Pro 3 vorgestellt. Dieses kann aber nicht nur als reines Tablet genutzt werden, sondern wird auch mit einem echten Tastatur-Dock ausgeliefert, wodurch es ganz normal mit einer festen Verbindung als Laptop dient. HP möchte in erster Linie Business-Kunden ansprechen, doch mit Intel Pentium und Celeron Prozessoren dürften die Preise niedrig genug ausfallen, damit auch normale Käufer Interesse bekommen. Mit einem Stylus und Digitizer von Wacom rundet man die Ausstattung ab.

Das HP Pro x2 612 kommt je nach Version mit einem 12,5 Zoll großen HD bzw. Full HD IPS-Display. Optional ist dort dann auch ein Wacom Digitizer verbaut, mit dem sich handschriftliche Eingaben umsetzen lassen. Als Prozessoren dienen Intel Pentium, Celeron aber auch Core i3 und i5-Prozessoren, wobei es sich dabei um die Y-Modelle handelt. Demnach könnten einige Modelle auch auf einen aktiven Lüfter verzichten. Auf den Bildern sind die Schlitze auf der Rückseite des Tablets aber zu sehen. Zur weiteren Ausstattung gehören bis zu 8 GB RAM und bis zu 256 GB SSD-Speicher. Dabei kommt das Tablet allein auf eine Dicke von 12,8 mm und ein Gewicht von ca. 1 kg. Dort steckt dann auch ein 29,3-Wh-Akku drin, der für eine hohe Laufzeit von ca. 8 Stunden sorgen kann.

Mitgeliefert wird ein Tastatur-Dock auf dem das HP Pro x2 612 Tablet aufgesetzt werden kann. So verwandelt sich das Gerät schnell in ein normales Laptop. Dort gibt es nicht nur zusätzliche Anschlüsse, eine Tastatur und ein Touchpad, sondern auch einen zweiten 25-Wh-Akku, der die Laufzeit auf bis zu 15 Stunden erweitern soll. Dadurch steigt das Gewicht aber auch auf insgesamt 1,85 kg.

Als Betriebssystem gibt es beim HP Pro x2 612 die Wahl zwischen Windows 8.1, Windows 8.1 Pro und Windows 7. Es sollen aber auch Modelle ohne Betriebssystem verkauft werden, falls man bereits eins besitzt bzw. eine Alternative installieren möchte. An Anschlüssen gibt es USB 2.0, 3.0, DisplayPort, RJ45 und VGA. Damit ist man gut gerüstet für alle Einsatzzwecke und kann am Dock sogar einen Beamer ohne Adapter anschließen. Optional wird es auch Modelle mit Mobilfunkmodul geben.

Wer sich für alle Details der möglichen Ausstattungsvarianten interessiert, kann sich die technischen Daten des HP Pro x2 612 auf der indischen HP-Produktseite anschauen. Wir werden mal schauen, ob wir das neue Tablet auf der Computex 2014 in die Finger bekommen. Außerdem sind wir gespannt, welche Modelle dann tatsächlich zu welchen Preisen nach Europa und Deutschland kommen.

Was sagt ihr zum HP Pro x2 612?

via ultrabooknews

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung