HTC stellt Miterfinder von Samsungs "Galaxy"-Marke ein

Steffen Pochanke 3

Vor wenigen Tagen musste HTC wieder einmal Verluste vermelden. Genauer gesagt, hat das Unternehmen für das erste Quartal 2014 einen Nettoverlust von 62 Millionen US-Dollar zu beklagen. Ob das HTC One M8 die Wende im Abwärtstrend bringen kann, bleibt abzuwarten.

HTC stellt Miterfinder von Samsungs "Galaxy"-Marke ein

HTC bestätigte gestern einen Bericht des Wirtschaftsmagazins Bloomberg darüber, dass der ehemalige Marketing-Chef von Samsung, Paul Golden, in Zukunft als Berater der Aufsichtsratsvorsitzenden Cher Wang fungieren werde. Wang hatte in der Vergangenheit bereits darüber geklagt, dass HTC zwar sehr gute Hardware herstelle, im Marketing-Bereich aber noch großer Nachholbedarf bestehe.

Anscheinend möchte man deshalb in Zukunft neben der Veröffentlichung neuer Produkte zusätzlich mehr Wert auf ein erfolgreiches Marketing legen, weshalb man den Mitbegründer der Galaxy-Marke angeheuert hat. Dieser war von 2008 bis 2012 bei Samsung, wo er unter anderem den Slogan „The Next Big Thing Is Here.“ prägte. Unter seiner Leitung gelang es Samsung, den Marktanteil im Smartphone-Bereich von 4,5 Prozent im Jahr 2008 auf 21 Prozent im Jahr 2012 zu steigern.

Vielleicht kann Paul Golden dem taiwanesischen Konzern in diesem Bereich etwas Nachhilfe geben, sodass es bald wieder bergauf mit HTC geht.

Quelle: WSJ via Mobile Geeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung