Das ging schnell: Nachdem Google auf der Entwicklerkonferenz I/O 2016 weitere Neuigkeiten zu Android N bekanntgegeben hat, verschlug es HTC zu Twitter, um erste Android-Updates für die eigene Smartphone-Flotte zu verkünden. 

 

HTC

Facts 

Dem taiwanischen Konzern zufolge dürfen sich das HTC 10, HTC One A9 (Test) sowie HTC One M9 auf ein Softwareupdate auf Android N freuen. Der Zeitpunkt der Ankündigung mag zwar überraschen, immerhin befindet sich die neue Betriebssystemversion noch in Entwicklung, der Inhalt an sich sollte aber die wenigsten aus den sprichwörtlichen Socken hauen. Beim One M9 und One A9 handelt es sich schließlich um die letztjährigen Flaggschiff-Smartphones des Unternehmens. Dass die Geräte also Android N erhalten, ist eine Selbstverständlichkeit. Gleiches gilt ebenso für das neueste Spitzenmodell HTC 10 (Test).

Was ist mit anderen HTC-Smartphones?

Interessanter ist eher die Frage, welche Smartphones aus HTCs übrigem Portfolio den Sprung auf Android N schaffen? Hier dürfte insbesondere das HTC One M8 im Mittelpunkt des Interesses stehen. Dazu hat sich der Hersteller bislang noch nicht geäußert. Wann das HTC 10, One A9 und One M9 (Test) ihr Update auf Android N konkret erhalten, hängt natürlich davon ab, wann genau Google die finale Version veröffentlicht. Bislang ist ein Release im Sommer geplant.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

Quelle: Twitter

HTC 10: Erster Eindruck und Hands-On

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).