HTC 10 evo vorgestellt: Wasserdichter 5,5-Zoller mit großem Akku und ohne Kopfhöreranschluss

Peter Hryciuk 5

Das kürzlich in den USA präsentierte HTC Bolt wurde heute tatsächlich als HTC 10 evo für Deutschland vorgestellt. Es handelt sich um ein 5,5-Zoll-Smartphone mit interessanten Eigenschaften, die aber nicht ganz auf dem neuesten Stand sind.

HTC 10 evo: sculpted by light. illuminated by sound.

HTC 10 evo mit 5,5-Zoll-Display

Trotz der abgeleiteten Namensgebung vom HTC 10 hat das neue HTC 10 evo nur in wenigen Punkten etwas mit dem diesjährigen Flaggschiff-Smartphone der Taiwaner gemein. Zumindest optisch sind sich beide Geräte sehr ähnlich, doch mit einer Bildschirmdiagonale von 5,5 Zoll ist das „evo“-Modell etwas größer, bietet aber das gleiche WQHD-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixeln. Indirekt stellt sich HTC damit auch gegen das Samsung Galaxy S7 edge und das OnePlus 3T auf, wobei die weiteren technischen Daten doch etwas veraltet wirken.

HTC 10 evo mit altem Snapdragon 810

HTC 10 evo

Obwohl Qualcomm mit dem Snapdragon 820 einen hervorragenden Prozessor gebaut hat, setzt HTC beim 10 evo nur auf den alten Snapdragon 810. Es soll sich dabei zwar um die verbesserte Version handeln, die nicht mehr überhitzt, doch das haben im letzten Jahr viele Hersteller behauptet und trotzdem Probleme gehabt. Wieso man sich diesem Risiko nach dem HTC One M9 erneut aussetzt, ist zumindest fragwürdig. Dazu gibt es 3 GB RAM und 32 GB internen Speicher, der per microSD-Karte um bis zu 2 TB erweitert werden kann. Erfreulich groß fällt der Akku mit 3.200 mAh aus. BoomSound soll zudem für einen ordentlichen Klang sorgen.

HTC 10 evo ist wasserdicht

htc_10_evo

Verzichtet wurde beim HTC 10 evo auf einen Kopfhöreranschluss. Genutzt werden können Kopfhörer nur per USB Typ C oder Bluetooth, wobei USB-C-Headphones bereits im Lieferumfang dabei sind. Einen Adapter für herkömmliche Kopfhörer mit 3,5-mm-Klinkenanschluss gibt es jedoch nicht kostenlos dazu. Als weitere Besonderheit ist das Smartphone nach IP57 zertifiziert. Damit ist das Gerät staubgeschützt und kann maximal 30 Minuten bei einer Wassertiefe von bis zu einem Meter untergetaucht werden.

Die Hauptkamera des HTC 10 evo löst mit 16 MP auf, besitzt eine Blende von f/2.0, einen optischen Bildstabilisator, PDAF und Dual-LED-Blitz. Videos können maximal in 4K aufgenommen werden. In der Kamera-App stehen verschiedene Modi zur Verfügung, um das Beste aus der Knipse herauszuholen. An der Front findet sich eine 8-MP-Kamera, die Videos mit bis zu 1080p Full HD aufzeichnen kann.

Beim Betriebssystem setzt HTC erfreulicherweise direkt auf Android 7.0 Nougat und die neueste HTC-Sense-Oberfläche. Die Performance dürfte entsprechend gut ausfallen.

HTC 10 evo: Preis und Verfügbarkeit

Ab Anfang Dezember wird das HTC 10 evo zunächst bei Media Markt und Saturn zu einem UVP von 579 Euro erhältlich sein. Danach soll der Verkauf im Einzelhandel beginnen.

HTC 10 evo: Technische Daten

Display 5,5 Zoll LCD mit 2.560 x 1.440 Pixel (WQHD, 534 ppi)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 810, Octa-Core mit bis zu 2,0 GHz, (64 Bit)
Arbeitsspeicher 3 GB
Interner Speicher 32 GB (erweiterbar um bis zu 2 TB)
Hauptkamera 16 MP mit f/2.0-Blende, OIS, PDAF, Dual-LED-Blitz
Frontkamera 8 MP
Konnektivität Nano-SIM, Bluetooth 4.1, NFC, WLAN a/b/g/n/ac
Akku 3.200 mAh
Abmessungen & Gewicht 153,59 x 77,2 x 3,7 - 8,09 mm, 174 Gramm
Betriebssystem Android 7.0 Marshmallow mit Sense UI
Sonstiges BoomSound, Fingerabdrucksensor, USB Typ C mit USB 2.0, Quick Charge 2.0, IP57-Zertifizierung
Farben Gunmetal, Glacier Silver, Pearl Gold

HTC 10 evo: Bildergalerie

HTC 10 bei Amazon kaufen * HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung