HTC Desire 626: Neues Mittelklasse-Smartphone ab August erhältlich

Oliver Janko 2

HTC hat heute die Markteinführung des HTC Desire 626 für Deutschland angekündigt. Das neue Mittelklasse-Smartphone ähnelt dem bereits vor einigen Monaten vorgestellten Desire 626G, weist unter der Haube dann aber doch einige einschneidende Änderungen auf. So besitzt das Smartphone unter anderem ein Snapdragon-SoC, lediglich einen SIM-Slot und die aktuellste Android-Version 5.1.

HTC Desire 626: Neues Mittelklasse-Smartphone ab August erhältlich

Wir setzen mit den technischen Spezifikationen gleich fort: 2 GB RAM stehen dem vierkernigen Snapdragon 410 (MSM8916, 64-Bit) mit einer Taktrate von maximal 1,2 GHz pro Kern zur Seite, ebenso wie eine Adreno 306-GPU und 16 GB interner Speicher. Dieser lässt sich mittels microSD-Karten um bis zu 512 GB erweitern. Zum Vergleich: Das Desire 626G, bereits im März vorgestellt, wird von einem Octa Core-Prozessor aus dem Hause MediaTek angetrieben und besitzt lediglich 1 GB Arbeitsspeicher; auch der Festspeicher weist nur die halbe Kapazität auf. Das LC-Display bleibt indes gleich, es misst fünf Zoll in der Diagonale, das Desire 626 soll demnach vor allem auch Fans handlicher Geräte ansprechen. Die Auflösung von 1280 x 720 Pixeln geht in Ordnung, die Pixeldichte des LCD-Panels liegt bei anständigen 294 ppi. Außerdem sind natürlich auch wieder HTCs BoomSound-Stereo-Frontlautsprecher integriert.

htc-desire-626-liegend

Softwareseitig setzt HTC auf Android 5.1, wie gewohnt überzogen mit der hauseigenen Oberfläche Sense 7; mit BlinkFeed ist auch der personalisierte Nachrichten-Stream abermals an Bord. Rückseitig spendiert der taiwanische Hersteller eine 13 MP-Hauptkamera, an der Vorderseite sitzt eine 5 MP-Knipse. LTE Cat.4 wird ebenfalls unterstützt, anders als noch beim 626G. NFC, WLAN b/g/n und Bluetooth 4.1 sind ebenso an Bord. Der Akku weist eine Kapazität von 2.000 mAh auf und soll das Gerät laut Herstellerangaben bis zu 760 Stunden im Standby-Betrieb am Leben halten.

htc-desire-626-white

Stellt sich nur noch die Frage nach dem Preis: 299 Euro verlangt HTC für das Mittelklasse-Modell als UVP, wir gehen davon aus, dass das Gerät angesichts der Konkurrenz, etwa vom Moto G, recht flott im Preis fallen wird. Ab Ende August ist das Desire 626 in Deutschland, Österreich und der Schweiz erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung von HTC

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung