HTC Desire 626G und Desire 526G: Mittelklasse-Smartphones mit Dual-SIM vorgestellt

Jan Hoffmann 1

Am gestrigen Montag hat HTC mit dem Desire 626G und Desire 526G zwei neue Dual-SIM-Smartphones im mittleren Preissegment vorgestellt. Nach Angaben des taiwanischen Herstellers verbinden die Geräte ein Maximum an Leistung zum erschwinglichen Preis, beide basieren jedoch noch auf dem mittlerweile in die Jahre gekommenen Android 4.4 KitKat. Der Marktstart ist für April angesetzt.

HTC Desire 626G und Desire 526G: Mittelklasse-Smartphones mit Dual-SIM vorgestellt

Wem die Smartphones der HTC One-Familie ein wenig zu teuer sind, der kann zu den Geräten der Desire-Generation greifen, die seither für eine solide Mittelklasse im HTC-Universum steht. Mit dem HTC Desire 626G Dual SIM und dem HTC Desire 526G Dual SIM wurde die Produktreihe nun um zwei Smartphones erweitert.

HTC Desire 626G Dual SIM

Das HTC Desire 626G Dual SIM ähnelt rein optisch ein wenig den Smartphones der HTC One-Familie und besitzt sogar ganz wie die Flaggschiffmodelle Stereolautsprecher, wenngleich nicht die BoomSound-Technologie Verwendung findet. Apropos Vorderseite: Auf ihr verbaut HTC ein 5-Zoll-Display mit HD-Auflösung. Unter der Haube kommt ein 1,7 GHz Octa-Core-Prozessor von MediaTek zum Einsatz, der von 1 GB RAM unterstützt wird. Für lokale Daten sind 8 GB Speicher an Bord, der per microSD-Karten erweitert werden kann.

HTC-Desire-626G-Dual-SIM
Überdies besitzt das Desire 626G Dual SIM eine 13-MP-Kamera auf der Rück- und eine 5-MP-Kamera auf der Vorderseite. Mit HTCs EYE-Experience können die Bilder mit allerhand Effekten hinterlegt werden. Ferner unterstützt die Kamera Videoaufnahmen in 1080p-Auflösung. Der interne Akku besitzt eine Kapazität von mageren 2.000 mAh. Als Betriebssystem ist Android 4.4 KitKat mit der Sense-Oberfläche im Einsatz, womit auch die HTC-eigene Nachrichtenzentrale BlinkFeed auf den Geräten verfügbar ist.

HTC Desire 526G Dual SIM

Das HTC Desire 526G Dual SIM ist die kleinere Variante der beiden Geräte. Es besitzt ein 4,7-Zoll in der Diagonale messendes Display, das nur über eine geringe qHD-Auflösung von 540 x 960 Pixeln verfügt. Unter der Haube verbaut HTC zwar ebenfalls einen Prozessor aus dem Hause Mediatek, allerdings handelt es sich nur um ein Quad-Core-SoC mit 1,3 GHz. Hinzu kommen 1 GB Arbeitsspeicher sowie 8 GB Datenspeicher, der per microSD-Karte erweitert werden kann.

HTC-Desire-526G-Dual-SIM

Zur weiteren Ausstattung des Desire 526G Dual SIM gehören eine 8-MP-Haupt- sowie eine 2-MP-Frontkamera. Die Größe des internen Akkus beläuft sich wie beim Desire 626G auf 2.000 mAh. Ferner kommt auch bei diesem Gerät noch Android 4.4 KitKat mit der hauseigenen Sense-Oberfläche zum Einsatz – ob ein Update auf Android 5.0 Lollipop geplant ist, hat der Hersteller nicht kommuniziert. Als Besonderheit des Desire 626G und Desire 526G ist, wie der Name beider Geräte bereits erahnen lässt, die Dual-SIM-Funktionalität zu nennen.

HTC-Desire-626G-V02_3V_GlacierBlue_230315_DE

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Top 20: Diese Smartphone-Hersteller verteilen die meisten Android-Updates.

Preis und Verfügbarkeit

Laut HTC sind beide Smartphones ab April in Deutschland, Österreich und der Schweiz im Handel erhältlich. Das HTC Desire 626G Dual SIM erscheint in den Farben „White Birch“ und „Blue Lagoon“ und kostet 279 Euro beziehungsweise 299 CHF, während das HTC Desire 526G Dual SIM in den Farben „Glacier Blue“ und „Stealth Black“ zu einem UVP von 159 Euro beziehungsweise 179 CHF erhältlich sein wird.

Quelle: HTC

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link