HTC Endeavour C2: One X-Nachfolger bereits Anfang Oktober? [Gerücht]

Daniel Kuhn

Zwar hält sich HTC in dieser Tage des Öfteren in den Schlagzeilen auf, allerdings eher mit wenig optimistischen Umsatzzahlen als mit neuer Hardware. Nachdem vor wenigen Tagen bereits gemunkelt wurde, dass in Taiwan ein Samsung Galaxy Note-Konkurrent geplant sein könnte, können wir uns nun aber endlich wieder über ein neues Smartphone in der Gerüchteküche freuen: Mit dem HTC Endeavour C2 soll schon im Oktober eine verbesserte Version des HTC One X auf den Markt kommen.

Nachdem auf dem MWC in Barcelona Anfang März die neue One-Serie von HTC vorgestellt wurde, war es in der Folge weitestgehend ruhig im Hause HTC. Abgesehen vom Desire C gab es wenig Nennenswertes über neue Smartphones zu berichten, lässt man die Gerüchten über ein Smartlet mit 5 Zoll-Display einmal außer Acht. Die britische Tech-Seite Stuff.tv hat nun Informationen aus nicht näher genannten Quellen erhalten, die besagen, dass bereits am 1. Oktober ein überarbeitetes HTC One X auf den Markt kommen soll – zumindest in Großbritannien.

Dieses Smartphone hört auf den internen Codenamen Endeavour C2 und wird den Gerüchten zufolge als HTC One X2 erscheinen – das HTC One X trug einst den Codenamen Endeavour. Die genauen Spezifikationen sind noch nicht bekannt, die Gerüchte besagen aber, dass im Endeavour C2 ein 1,7 GHz schneller Quad Core-Prozessor verbaut werden soll – ob es sich dabei um einen hochgetakteten Tegra 3 von Nvidia oder gar um den neuen Snapdragon S4 Pro von Qualcomm handelt, bleibt abzuwarten. Außerdem soll das One X2 einen größeren Akku und ein leicht verändertes Gehäuse-Design erhalten und zudem in neuen Farben erhältlich sein – eine kleine Überraschung ist, dass das neue Smartphone mit Beats-Kopfhörern gebundelt werden soll.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

Auch Software-seitig sollen einige Verbesserungen mitgeliefert werden: So wird die HTC-eigene Videothek HTC Watch in der zweiten Iteration vorhanden sein und die Technologie Clearvoice soll für verbesserte Klangqualität bei Anrufen sorgen.

Insgesamt sind wir anhand der Gerüchtelage aber etwas skeptisch: Zwar wäre die Maßnahme, das aktuelle Flaggschiff etwas aufzumotzen, nichts Neues in der Branche; worüber wir aber eigentlich stolpern, ist die Namensgebung – den Zusatz C2 hatte vor wenigen Monaten bereits das HTC One S C2 erhalten, allerdings handelte es sich dabei um eine abgespeckte Version mit einem deutlich schlechteren Prozessor und nicht um ein Upgrade.

Was haltet ihr von den Gerüchten? Denkbar, oder total unglaubwürdig?

Quelle: stuff.tv [via Smartdroid]

>> HTC One X bestellen: | | Cyberport |
>> Per Ratenzahlung bei nullprozentshop

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung