HTC Kamera: Weitere System-App für One (M8) und weitere Geräte in den Play Store ausgelagert

Rafael Thiel 3

HTC hält an seinem Kurs fest: Der Hersteller lagert zunehmend eigene Anwendungen in den Play Store aus. Jetzt hat es auch die schicke HTC Kamera in Googles Software-Distributionskanal geschafft und kann von ausgewählten HTC-Modellen aus bezogen werden.

Google machte es vor, diverse Hersteller zogen nach und lagern diverse eigene Anwendungen, die vormals fest im System verankert waren, in den Play Store aus. Vorteil: Somit lassen sich diese vom Benutzer und für den Hersteller bequemer aktualisieren – ein vollständiges Firmware-Update ist nicht mehr nötig, das Problem der Software-Fragmentierung wird abgeschwächt. HTC hat in der näheren Vergangenheit bereits unter anderem die Galerie und den Social-News-Reader BlinkFeed ausgelagert, jetzt folgt die eigene Kamera-App. Die HTC Kamera verfügt dabei über eine schlichte aber durchaus funktionale Oberfläche. Ebenfalls mit an Bord ist die neue HTC Eye Experience.

htc-kamera-play-store-2

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

Die aktuelle Version der HTC Kamera ist ausschließlich für einige Modelle des Herstellers im Play Store verfügbar, etwa das HTC One (M8, Test). Eine allgemeine Verfügbarkeit ist jedoch für die Zukunft nicht ausgeschlossen, Ähnliches gilt für die BlinkFeed-App. HTCs kollaborative Bildbearbeitung Zoe ist mittlerweile sogar für erste Nicht-HTC-Modelle wie Samsung Galaxy S5 und LG G3 über den Play Store verfügbar.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

[via Android Police]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung