HTC könnte 2017 auf globales Flaggschiff-Smartphone verzichten

Peter Hryciuk

HTC könnte im neuen Jahr erstmals auf ein globales Flaggschiff-Smartphone verzichten, wie es in diesem Jahr mit dem HTC 10 vorgestellt wurde. Die Konkurrenz durch Apple und Samsung sei in einigen Ländern einfach zu groß – behaupten zumindest einige Analysten.

HTC könnte 2017 auf globales Flaggschiff-Smartphone verzichten

HTC ohne globales Flaggschiff-Smartphone in 2017?

Wenn es nach den Analysten des Finanzberatungsunternehmens BayStreet geht, dann könnte HTC im neuen Jahr auf ein wirklich globales Flaggschiff-Smartphone verzichten. Grund dürften die Probleme auf dem US-Markt mit der starken Konkurrenz durch Samsung und Apple sein. Vielmehr könnte HTC dort als ODM (Original Design Manufacturer) auftreten, also ein Hersteller, der für andere Unternehmen Smartphones baut. Genau das hat HTC mit den Pixel-Smartphones für Google getan: Ein HTC-Logo finden wir zwar nicht auf den Geräten, hergestellt hat das taiwanische Unternehmen die ersten Google-Smartphones aber.

Auch interessant: Google Pixel XL im Test

Dass HTC Schwierigkeiten auf dem Smartphone-Markt hat, ist nicht erst seit gestern bekannt. Die roten Zahlen, die das Unternehmen schreibt, ziehen sich schon etliche Quartale hin und Besserung ist nicht in Sicht. Das HTC 10 war zwar ein gutes Smartphone, zum Verkaufsschlager ist es aber nicht avanciert. Entsprechend gering war die Nachfrage – in den USA wohl noch geringer als in Europa. Einen kompletten Rückzug aus dem Smartphone-Geschäft oder einem spekulierten Verkauf der Mobilfunksparte hat das Unternehmen bereits widersprochen. Unendlich lange Miese wird das Unternehmen aber auch nicht machen können.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
HTC U12 Plus: So unfassbar schön könnte das Smartphone werden.

HTC 11 könnte endlich wieder interessant werden

Das heißt aber nicht, dass HTC nicht trotzdem ein Flaggschiff im Programm hat – zum Beispiel für Europa. Zumindest laut den letzten Gerüchten könnte das HTC 11, welches hierzulande normal erscheinen würde, wieder interessant werden. Angeblich soll das Flaggschiff-Smartphone nämlich auch mit einem randlosen Display, aktuellem Snapdragon-835-Prozessor und 6 GB RAM ausgestattet sein. Wichtig wäre noch, dass die Hauptkamera mit der Konkurrenz von Samsung mithalten kann. Bleibt nur zu hoffen, dass HTC für 2017 wirklich ein echtes Flaggschiff-Smartphone in Planung hat und keine Enttäuschungen mehr, wie einige der Mittelklasse-Smartphones, die zuletzt so vorgestellt wurden.

via fiercewirelesswinfuture
Hinweis: Titelbild zeigt HTC 10

HTC 10 bei Amazon kaufen * HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

HTC 10 vs. Samsung Galaxy S7: Android-Flaggschiffe im Vergleich.

* gesponsorter Link