HTC Mini: Headset-Ersatz und Fernsteuerung für HTC-Smartphones

Lukas Funk 43

In Zeiten stetig wachsender Smartphone-Displays und des Vormarsches der Phablets erhört HTC den Wunsch vieler Kunden nach handlicheren Geräten. Doch statt den Markt mit kleineren, stark abgespeckten Smartphones zu überfluten, präsentiert man das HTC Mini, welches sich mittels Bluetooth mit aktuellen Smartphones der Taiwaner paart und als Headset-Ersatz und Fernsteuerung dient.

Was dank des 1,6 Zoll großen, grob auflösenden Schwarz-Weiß-Displays und der Hardware-Tasten auf den ersten Blick wie ein einfaches DECT-Telefon ausschaut, ist in Wahrheit ein raffiniertes Accessoire, welches HTC speziell für seine neueste Smartphone-Generation entwickelt hat: Ohne langwierige Konfiguration paart sich das HTC Mini dank NFC und Bluetooth mit dem HTC One oder Butterfly und dient so nicht nur zum Tätigen von Telefonaten, sondern auch als Fernsteuerung des Smartphones. CNET Asia hat sich das Gerät genauer angeschaut:

Neben der Telefonfunktion, welche auf die im Smartphone gespeicherten Kontakte zugreift, kann das HTC Mini auf viele weitere Bereiche des verbundenen HTC-Devices zugreifen: Kalendereinträge lassen sich anzeigen, der Auslöser der Kamera kann getätigt und eine Foto-Slideshow gesteuert werden. Wird auf dem Smartphone Musik abgespielt, so lässt sich deren Lautstärke mit dem HTC Mini verändern. Dies funktioniert nicht nur im HTC-eigenen Musicplayer, sondern vereinzelt auch in Apps von Drittanbietern. Eingehende SMS können zwar gelesen, aber nur mit vorgefertigten Texten beantwortet werden – nostalgisches SMSen mittels Telefontastatur ist nicht möglich.

Mit herstellerfremden Smartphones und älteren Geräten der Taiwaner verträgt sich das HTC Mini nur bedingt, hier steht lediglich die Telefonfunktion zur Verfügung. Wohl deshalb wird das Bluetooth-Accessoire derzeit nur im Bundle mit dem HTC One in Singapur und dem HTC Butterfly in China vertrieben. Ob sich die Idee durchsetzt und dem HTC Mini ein weltweiter Release bevorsteht, bleibt abzuwarten.

Was haltet ihr von HTCs Idee? Ist ein solches Companion-Gerät beim mit 4,7 Zoll vergleichsweise kleinen HTC One überhaupt nötig? Würdet ihr euch etwas ähnliches für Galaxy Note, FonePad und Konsorten wünschen? Meinungen dazu finden im Kommentarbereich Platz.

Quelle: Cnet Asia [via Android Authority]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung