HTC One M10-Gerüchte: Keine Frontlautsprecher, dafür mit WQHD-Display – bitte was?

Tuan Le 11

Es gibt einige Neuigkeiten zum HTC One M10 aus der Gerüchteküchte – gute wie schlechte. Einem Bericht zufolge werden die Taiwaner beim kommenden Flaggschiff auf ein besonders hochauflösendes WQHD-Display setzen. Auch in Sachen Kamera rüstet HTC massiv auf, streicht jedoch zugleich ein Feature, das viele Kunden schmerzlich vermissen werden.

HTC One M10-Gerüchte: Keine Frontlautsprecher, dafür mit WQHD-Display – bitte was?

HTC scheint sich die Kritik am HTC One M9 zu Herzen genommen zu haben; vielleicht sogar ein bisschen zu sehr. Von vielen Nutzern wurde bemängelt, dass das Smartphone kaum Veränderungen im Vergleich zum Vorjahresmodell vorzuweisen hat. Beim kommenden Flaggschiff-Smartphone, dem HTC One M10, scheint der Hersteller dagegen fast alles verändern zu wollen: Dies verrät ein Bericht von Venture Beat unter Berufung auf zuverlässige Quellen. Das fängt schon beim Design an, das sich wie beim One A9 von der wuchtigen und dennoch edlen Optik der bisherigen One M-Serie distanzieren und sich ein wenig an der Designsprache von Apples iPhone orientieren soll.

Wie jetzt allerdings bekannt geworden ist, gibt es noch weitere einschneidende Veränderungen: Während das One M9 noch mit einem Full-HD-Display bei einer Auflösung von 1.920 x 1.080 ausgestattet gewesen ist, soll das One M10 mit WQHD auflösen. Mit 2.560 x 1.440 Bildpunkten und einer erwarteten Display-Diagonale von 5,1 Zoll dürfte die Pixeldichte damit auf respektable 575 ppi ansteigen. Dass dies aber große Auswirkungen auf die Bildqualität haben wird, ist zu bezweifeln. Darüber hinaus wird anstelle der IPS-Technologie ein organisches OLED-Display zum Einsatz kommen. Für den Nutzer bedeutet dies erfahrungsgemäß enorm gute Schwarzwerte und satte Kontraste, wohingegen die Farbtreue im Vergleich zu IPS-Displays unter Umständen leidet.

HTC One M10 verzichtet gerüchtehalber auf Stereo-Frontlautsprecher

HTC-One-M9-25-Unterseite-Front

Ein Punkt, den viele Nutzer vermutlich als schmerzlich empfinden werden, ist der Verzicht auf Stereo-Lautsprecher. Eigentlich stellen diese seit dem HTC One M7 das Markenzeichen der Smartphone-Reihe dar und wurden auch stets als qualitativ hochwertig und angenehm laut empfunden. Dass HTC ausgerechnet auf dieses Killer-Feature verzichtet, dürfte designtechnische Gründe haben: Auch beim One A9 fehlten die Lautsprecher bereits. Im Gegenzug wird das One M10 wohl merklich schlanker und kompakter als das One M9 und One M8 werden.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Top 20: Diese Smartphone-Hersteller verteilen die meisten Android-Updates.

Ultrapixel-Kamera feiert ihr Comeback – mit 12 MP

Die Achterbahn-Fahrt der Gefühle geht weiter: Anstelle der etwas enttäuschenden 20-MP-Kamera des One M9 wird diesmal rückseitig wieder eine Ultrapixel-Kamera zum Einsatz kommen, unterstützt von einem Laser-Autofokus. Wer aber glaubt, man müsse sich wieder mit 4 MP zufriedengeben, hat weit gefehlt: Diesmal beträgt die Auflösung 12 MP, darüber hinaus ist optische Bildstabilisierung (OIS) mit an Bord. Dieses Feature war beim One M7 noch vorzufinden, fehlte dann allerdings seit dem HTC One M8. Auch auf der Vorderseite soll eine leistungsfähige Kamera vorhanden sein, die über optische Bildstabilisierung verfügt. Da sowohl die jüngsten Nexus-Geräte 5X und 6P wie auch – gerüchtehalber – das Samsung Galaxy S7 mit 12 MP-Kameras ausgestattet sind, die über besonders große Pixel verfügen und somit unter schlechten Lichtbedingungen bessere Ergebnisse produzieren sollen, wird sehr interessant zu ergründen, welches der Top-Smartphones nun die besten Bilder schießt.

Bei den übrigen Spezifikationen gibt es indes wenig neue Erkenntnisse: Angeblich wird der Snapdragon 820 verbaut sein, begleitet von 4 GB RAM. Auch ein microSD-Slot soll wieder mit dabei sein, mit dem der 32 GB umfassende interne Speicher erweitert werden kann. Als Software wird Android 6.0.1 Marshmallow vorinstalliert sein, überdeckt mit der hauseigenen Sense-Oberfläche in der Version 8.0.

HTC One M10: Release-Termin und Verfügbarkeit

Weiterhin spannend bleibt die Frage, wann das Smartphone offiziell vorgestellt wird: Auf dem MWC wird sich HTC voraussichtlich nicht blicken lassen, stattdessen soll die Vorstellung einige Zeit später auf einem dedizierten Event stattfinden. Wir werden euch auf dem Laufenden halten und berichten, sobald weitere Informationen vorliegen.

Quelle: Venture Beat, via Droid-Life

HTC One M9 bei Amazon kaufen * HTC One M9 bei deinHandy mit Tarif bestellen *

Video: HTC One M9 vs. One M8 vs. One M7: Die bisherigen Topmodelle im Vergleich

HTC One M9 im Vergleich mit M8 und M7.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link