HTC One (M9) „Hima“: Mutmaßliche Fotos geleakt

Andreas Floemer

Das HTC One (M9), das im Netz unter dem Codenamen „Hima“ kursiert, soll erstmals auf Fotos gebannt worden sein. Die Betreiber des französischen Blogs Nowhereelse.fr haben zwei Bilder des mutmaßlichen kommenden HTC-Topmodells veröffentlicht. Überraschung: Laut der Fotos soll sich das M9 kaum vom aktuellen Modell One (M8) unterscheiden. Wir sind skeptisch.

Auch interessant: Unser HTC One M9-Test.

HTC One (M9) Hima: Wieder nur ein aufgewärmtes One M7?

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

Das französische Blog NowhereElse ist in der Techwelt dafür bekannt, Bilder von noch unangekündigten Smartphones zu veröffentlichen, die zum Teil aus chinesischen Foren stammen, und mit eigenen Wasserzeichen zu versehen, ohne die eigentliche Quelle zu nennen. Ob es sich bei den Bildern auch um einen solchen „Fund“ oder tatsächlich um exklusives Material handelt, ist aktuell schwer zu sagen.

Wir sind ob der Quelle skeptisch, die Bilder des mutmaßlichen HTC One (M9) sollten mit Vorsicht genossen werden. Sowohl die Vorderseite des Geräts als auch ein Großteil der Rückseite ähneln dem One (M8) sehr stark.

Wir können uns nicht vorstellen, dass HTC vor allem den größten Kritikpunkt an der Front des One (M8) beim „Hima“ nicht ändern wird: den schwarzen Balken zwischen Display und Lautsprecher.  Unter diesem Balken soll Aussagen eines HTC-Managers zufolge zwar viel Technik stecken, doch genau dieses Element streckt das Smartphone im Vergleich zu Geräten anderer Hersteller sehr in die Länge. Es wirkt zudem wie ein Überbleibsel aus Zeiten der kapazitiven Buttons.

Auf dem zweiten Bild ist die mutmaßliche Rückseite des „Hima“ zu sehen. Diese wirkt ebenso wie die des Vorgängers, allerdings erscheint der Ausschnitt der Hauptkamera extrem groß, was auf einen großen, lichtstarken Sensor hindeuten könnte – das wäre durchaus begrüßenswert. Bislang heißt es in der Gerüchteküche, dass HTC auf einen 20,7 MP-Sensor, vermutlich von Sony, setzen soll. Was uns irritiert ist die Tatsache,  dass die Perspektive, aus der das Gerät aufgenommen wurde, keinen klaren Blick auf die Oberseite mitsamt der Kamera gewährt. Zudem ist das Bild recht dunkel, was mögliche Manipulationen per Photoshop kaschieren könnte.

Es ist zwar durchaus möglich, dass HTC seinem One-Design treu bleibt und auch das M9 mit einem Alu-Unibody erscheint, allerdings würde es uns in der dritten One-Generation im selben Design ein wenig langweilig erscheinen. Wir spekulieren und hoffen darauf, dass die Taiwaner mutiger sind und sich an ein neues Design wagen.

Spätestens am 1. März werden wir erfahren, ob es sich bei diesem Gerät tatsächlich um das HTC One (M9) handelt. Denn der Hersteller hat bereits Einladungen zu einem Presse-Event verschickt, das im Vorfeld des MWC 2015 in Barcelona stattfinden wird.

Quelle: NoWhereElse, via AndroidCentral

HTC One (M8) bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung