HTC hat zwar erst im Zuge der IFA mit dem Desire 820 ein neues Smartphone vorgestellt, doch am 8. Oktober wird das taiwanische Unternehmen ein Event unter dem Motto „Double Exposure“ in New York veranstalten. Was HTC vorstellen könnte, ist ungewiss – vielleicht hat der Hersteller sein T1-Tablet im Gepäck.

HTC hat am 8. Oktober zum Event geladen. Die Einladung selbst gibt nicht viel Konkretes über das preis, was es zu sehen geben wird. Auf der Einladung sind lediglich zwei Frauen zu sehen, die ein HTC One (M8, Test) in Händen halten – möglicherweise, um ein Selfie zu schießen. Ferner sind zwei grüne quadratische Rahmen in unterschiedlichen Größen abgebildet.

Angesichts des Mottos „Double Exposure“ könnte HTC ein weiteres Smartphone mit besserer Kamera oder im Speziellen ein Selfie-Smartphone zeigen – quasi als Antwort auf Sonys Xperia C3. Doch es könnte sich auch um etwas ganz anderes handeln. Achtung, wir begeben uns hier auf das dünne Eis der Spekulationen.

nexus-8-google-htc-render

Der Begriff Exposure ist zwar in erster Linie im Fotografie-Bereich gebräuchlich und bedeutet soviel wie Belichtung oder Belichtungszeit. Dies könnte, wie bereits erläutert, darauf hindeuten, dass HTC ein neues Smartphone mit Fokus auf eine bessere Kamera vorstellen könnte. Allerdings besitzt der Begriff auch eine weitere Bedeutung – und zwar „Exponierung“ oder sich Präsentieren. Mit „Double Exposure“ kann daher mit etwas Spitzfindigkeit auch gemeint sein, dass HTC sich mit einer weiteren Produktkategorie „exponieren“ beziehungsweise aufstellen – sprich: in den Tablet-Markt (wieder-)einsteigen – möchte. Die zwei unterschiedlich großen Quadrate könnten zudem zwei Produktkategorien symbolisieren.

Dass HTC ein Tablet in der Mache hat, ist seit heute sicher. Das bestätigte Tablet wird zwar als Nexus 9 in Kooperation mit Google auf den Markt kommen, es sollte HTC aber nicht daran hindern, eine eigene Modellvariante mit Sense-Benutzeroberfläche zu enthüllen. Der genannte Termin korreliert übrigens mit einem Gerücht von @upleaks, demzufolge HTC sein T1-Tablet vor dem 9. Oktober vorstellen soll. Aufgrund der ungewissen Sachlage haben wir das Nexus 9 und das HTC T1  stets in einen Topf geworfen, es ist aber gut möglich, dass es von Anfang an zwei unterschiedliche Geräte waren, die in Sachen Ausstattung recht ähnlich sind und sich lediglich in puncto Software unterscheiden: Das Nexus 9 kommt mit purem Android L, das HTC T1 mit Sense-UI. Im bereits erwähnten Tweet schrieb @upleaks übrigens nicht von einem Nexus-Gerät, sondern vom HTC T1 – wir gingen bislang davon aus, es handle sich um ein und dasselbe Gerät, doch vielleicht liegen wir hier falsch.

Viele Spekulationen sind das, zugegeben. Wir werden spätestens am 8. Oktober erfahren, ob HTC sein T1 vorstellt, ein Nexus 9 oder abermals neue Smartphone-Modelle zeigt. Wir werden zeitnah berichten.

[via Cult of Android]

Andreas Floemer
Andreas Floemer, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?