HTC U 11 in knallrot: 360-Grad-Video zeigt neues Flaggschiff in voller Pracht

Peter Hryciuk 14

Ihr wollt ein knallrotes Smartphone haben, aber nicht zum iPhone 7 (Product)Red Special Edition greifen? Dann könnte das HTC U 11 mit Android eine Alternative werden. Ein 360-Grad-Video zeigt das Smartphone von allen Seiten und enthüllt weitere Details.

HTC U 11 360-Grad-Video.

HTC U 11 von allen Seiten im 360-Grad-Video

HTC könnte vom Hype um das rote iPhone 7 profitieren und mit dem U 11 eine Alternative zum iOS-Smartphone von Apple anbieten. Das neue Flaggschiff der Taiwaner soll laut dem neuesten Leak nämlich auch in Knallrot erhältlich sein. Dann vermutlich nicht als „(Product)Red“ mit einem gemeinnützigen Zweck dahinter – aber immerhin im knalligen Rot, um damit Aufmerksamkeit zu erreichen. Im Gegensatz zum iPhone 7 ist das HTC U 11 an der Front in Schwarz gehalten, während der Rahmen und die Rückseite in Rot erstrahlen. Die Optik erinnert an das HTC U Ultra mit der Rückseite aus Glas und dem etwas zu tief platzierten Fingerabdruckscanner unter dem Display. Interessanterweise ist der Preis des U Ultra vor der Präsentation des U 11 schon deutlich gefallen, wie der nachfolgende Preisvergleich zeigt.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

HTC U 11 mit berührungsempfindlichen Rahmen

Technisch wird das HTC U 11 auf einem Level mit den aktuellen Flaggschiff-Smartphones Samsung Galaxy S8 und LG G6 sein. Dazu gehört ein 5,5-Zoll-WQHD-Display, der blitzschnelle Snapdragon-835-Prozessor, bis zu 6 GB RAM und maximal 128 GB interner Speicher. Zur weiteren Ausstattung gehören eine UltraPixel-3-Kamera, BoomSound und mit „Edge Sense“ ein berührungsempfindlicher Rahmen, der die Bedienung des Android-Smartphones revolutionieren soll.

HTC Squeeze the Brilliant U.

Wer den ganzen Schnickschnack nicht braucht, kann mit dem Galaxy S7 das aktuell beliebteste Samsung-Smartphone der Welt zum Tiefstpreis erhalten.

Die offizielle Präsentation des HTC U 11 findet am 16. Mai 2017 statt. Spätestens dann erfahren wir, wie gut das druckempfindliche Smartphone wirklich ist und ob HTC damit die zuletzt stark eingebrochenen Verkaufszahlen wiederbeleben kann. Zumindest die Farbwahl würde aktuell ganz gut passen.

Quelle: 91mobiles

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung