HTC: Update für Galerie-App „Alben" bringt neue Funktionen

Tuan Le 4

Für die auf HTC-Smartphones installierte Galerie-App „Alben“ gibt es aktuell via Google Play ein Update, welches vor allen Dingen die mit der Duo-Kamera des HTC One (M8) geschossenen Fotos besser zur Geltung lassen kommen soll. Künftig können die mit UFocus geschossenen Fotos auch mit anderen Smartphones des taiwanischen Herstellers mit dem besonderen Tiefeneffekt dargestellt werden - zudem lässt sich der Grad der Unschärfe nun manuell regulieren, um realistischere Ergebnisse zu erzielen.

HTC: Update für Galerie-App „Alben" bringt neue Funktionen

HTC hat vor einiger Zeit den Schritt gewagt, viele Applikationen der hauseigenen Sense 6.0-Oberfläche wie zum Beispiel Blinkfeed in den Google Play Store auszulagern. Auf diese Art und Weise können Updates schneller und für eine größere Vielzahl von HTC-Smartphones bereitgestellt werden, wie es jüngst nun auch der Fall bei der „Alben“-App ist.

Mit der Aktualisierung soll vor allen Dingen eines der bemerkenswertesten Features des HTC One (M8, Test), nämlich die Duo-Kamera besser in Szene gesetzt werden: In der Theorie sorgt diese für den besonderen Bokeh-Effekt, welcher durch eine gezielt gesetzte Unschärfe ein stärkeres Tiefengefühl erzeugt. Bislang hatten viele Nutzer jedoch arge Probleme mit der Realitätstreue solcher Fotos, denn diese strebte aufgrund von ungelungenen Übergängen zwischen scharfen und unscharfen Bildbereichen häufig gegen Null. Um natürlichere Ergebnisse zu erzielen, ist es mit der neuen Galerie-App möglich, den Grad der Unschärfe von via UFocus geschossenen Fotos manuell zu regulieren.

Darüber hinaus erhalten durch die neue „Alben“-App sämtliche Smartphones mit HTC Sense 6.0 - darunter auch das letztjährige Flaggschiff HTC One (M7, Test) – Support für die Funktionen „Dimension Plus“ und „Pan 360 Viewer“ zur korrekten Anzeige der mit der Duo-Kamera geschossenen Fotos. Ansonsten spricht HTC im Changelog nur von „Verbesserungen“ im Allgemeinen, deren genaue Erkundung dem geneigten Nutzer überlassen bleibt.

HTC Alben
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Konnten die HTC-Besitzer unter euch noch weitere Verbesserungen feststellen? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

[via technobuffalo]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung