Ein Smartphone komplett ohne Tasten? Was sich nach einem bedienungstechnischen Albtraum anhört, könnte HTC tatsächlich in Planung haben. Wurde das HTC Ocean anfangs als Konzept abgetan, mehren sich nun die Hinweise, dass hinter dem innovativen Smartphone wohl doch mehr steckt. 

 

HTC

Facts 

Man mag sich kaum noch erinnern, aber es ist noch gar nicht so lange her, da hatten „Smartphones“ ungefähr so viele Tasten wie TV-Fernbedienungen. Erst mit der Vorstellung des iPhones und der Möglichkeit, kapazitive Touchscreens kostengünstig herzustellen, verschwanden die Buttons mehr und mehr.

Heutzutage besitzen moderne Smartphones allerhöchstens eine Handvoll Tasten, alle anderen Eingaben werden über das Display vorgenommen. Geht es nach HTC, könnte uns bald der nächste Evolutionsschritt bevorstehen – ein Smartphone komplett ohne Tasten.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

HTC Ocean mit Sense Touch

Aktuell sorgt ein Video für Furore, das von Danelle Vermeulen ins Netz gestellt wurde. Dort ist ein Promo-Clip des HTC Ocean zu sehen, das gänzlich ohne Tasten gesteuert wird. Statt traditioneller Buttons setzt das Ocean nämlich auf einen berührungsempfindlichen Rahmen, um Nutzereingaben zu registrieren und in Softwarekommandos umzusetzen. „Sense Touch“ heißt die neue Form der Interaktion, quasi eine Weiterentwicklung von HTCs bekannter Android-Software.

Zwar wird das Video als „Konzept“ betitelt, einige Hinweise deuten jedoch auf die gegenteilige Richtung. Zum einen ist Danelle Vermeulen nicht irgendwer, sondern arbeitet als visuelle Designerin bei HTC. Darüber hinaus wurde nach Bekanntwerden der Zugang zum Video auf der Webseite von Vermeulen über ein Passwort geschützt. Wenn es sich aber nur um ein Konzept handelt, wieso diese Geheimniskrämerei?

Gleich drei Ocean-Smartphones?

Und schlussendlich haben sich auch die bekannten Branchen-Insider Evan Blass (aka @evleaks) sowie LlabTooFeR über ihre jeweiligen Twitter-Accounts zu Wort gemeldet. Während Blass lediglich andeutet, dass es sich um einen echten Leak handelt (immerhin müssen Konzepte ja nicht vom Netz genommen werden), geht LlabTooFeR weiter und beschert uns gleich drei Codenamen zur kommenden Ocean-Reihe. Demzufolge tüftelt HTC offenbar an drei Geräten, die aktuell unter „OCEAN MASTER“, „OCEAN NOTE“ und „OCEAN SMART“ entwickelt werden.

Ob das HTC Ocean tatsächlich mehr als nur ein Konzept ist, lässt sich zum derzeitigen Zeitpunkt nur schwer abzuschätzen. Da HTC trotz des allseits geschätzten HTC 10 aber weiterhin mit dem Rücken zur Wand steht, wäre dem Konzern so ein innovativer Befreiungsschlag durchaus zuzutrauen – viel zu verlieren haben die Taiwaner ja bekanntlich nicht mehr.

Wir bleiben für euch am Ball und berichten, sobald sich zum HTC Ocean neue Entwicklungen auftun.

via: Droid Life 

HTC 10 bei Amazon kaufen

HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de

HTC 10: Erster Eindruck und Hands-On

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?