Metall und Kunststoff: HTCs Nexus-Smartphones sollen unterschiedliche Gehäusematerialien erhalten

Thomas Lumesberger 23

In den letzten Wochen haben sich die Gerüchte zu den kommenden Nexus-Geräten aus dem Hause HTC verdichtet. Jetzt taucht eine neue Meldung auf, die behauptet, dass das unter dem Codenamen „Marlin“ entwickelte Smartphone mit einem Metallgehäuse ausgestattet sein wird, während sich „Sailfish“ mit einem Gehäuse aus Kunststoff begnügen muss.

Bislang wissen wir noch nicht allzu viel über die neue Nexus-Generation: „Sailfish“ soll mit Snapdragon-820-Prozessor auf den Markt kommen, während „Marlin“ einen Bildschirm mit einer Displaydiagonale von 5,5 Zoll besitzen soll.

Neue Informationen zu den Gehäusematerialen liefert jetzt die Internetseite nexusblog.net. Demnach sollen sich HTCs Nexus-Smartphones spürbar bei den verwendeten Materialien unterscheiden. „Marlin“ soll, ähnlich wie beim HTC 10, ein Metallgehäuse erhalten. Bei „Sailfish“ setzt HTC dem Vernehmen nach auf eine Kombination: Vorder- und Rückseite sind aus Kunststoff gefertigt und werden von einem metallenen Rahmen umschlossen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
HTC Zero: Sieht so das Comeback des Traditionsherstellers aus?

„Marlin“ für die Oberklasse, „Sailfish“ für die Mittelklasse

Obwohl nexusblog.net sich noch keinen Ruf als zuverlässige Quelle erarbeitet hat, ergeben die Angaben durchaus Sinn – bereits das Nexus 6P und das Nexus 5X haben sich bekanntermaßen bei den verwendeten Gehäusematerialien unterschieden. Während das Nexus-Smartphone von Huawei mit einem Metallgehäuse aufwarten konnte, hat sich das Nexus 5X von LG mit einem Kunststoffgehäuse zufriedengeben müssen.

Unterschiedliche Gehäusematerialien ergeben außerdem Sinn, wenn sich „Marlin“ mit einem metallenen Gehäuse an die Oberklasse wendet, während sich „Sailfish“ mit einem Kunststoffgehäuse um die Mittelklasse kümmert und dementsprechend günstiger ist.

Quelle: Nexusblog
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Nexus 5.

HTC 10 bei Amazon kaufen HTC 10 mit Vertrag bei DeinHandy.de

HTC 10: Erster Eindruck und Hands-On.

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Thomas Lumesberger
Thomas Lumesberger, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung