Android 6.0 Marshmallow: Diese Huawei- und Honor-Smartphones erhalten ein Update

Rafael Thiel

Das Warten auf Android 6.0 Marshmallow hat begonnen. Nachdem Google die neueste Version des mobilen Betriebssystems Ende September freigab, sind jetzt die Hersteller am Zuge – und es gibt auch schon Offizielles zu vermelden: Nach HTC und Motorola, hat sich jetzt auch Huawei zu Wort gemeldet und bekanntgegeben, welche Smartphones ein entsprechendes Update erhalten werden. Darunter befinden sich erwartungsgemäß eine Reihe aktueller Modelle wie etwa das Huawei P8, Mate 7 und das Honor 7

Das Informationsmanagement einiger Smartphone-Hersteller lässt in den Wochen und Monaten nach dem Release einer neuen Android-Version wie gewohnt zu wünschen übrig: Bei Branchenführer Samsung verwehrt man sich einer Stellungnahme zu etwaigen Update-Plänen, derweil bleibt Sony sich treu und hat zumindest schon mal erste Android 6.0-Binaries für ROM-Entwickler bereitgestellt. Mit offenen Karten spielen indes HTC und Motorola – beide Unternehmen gaben bereits bekannt, welche Modelle in den Genuss von Marshmallow kommen werden. In diese noch unterbesetzte Runde gesellt sich jetzt auch Huawei.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die Zeit ist reif: So schön könnte Huaweis Falt-Smartphone aussehen

huawei-android-6.0-update
huawei-honor-android-6.0-marshmallow-update-confirmed

Nachdem etwaige Details zu den eigenen Update-Plänen zu Beginn des Monats schon durchgesickert sind, macht es der chinesische Hersteller jetzt offiziell. Die nachfolgenden Smartphones werden ein Update auf Android 6.0 Marshmallow erhalten:

  • P8
  • Mate 7
  • Mate S
  • P8 youth edition
  • P8 Max
  • Maimang 4 (chinesische Variante des G8)
  • G7 Plus
  • G7

Des Weiteren wurden auch Geräte der eigenen Untermarke Honor genannt, die in den kommenden Monaten aktualisiert werden sollen. Diesbezüglich waren infolge einer Produktvorstellung für den indischen Markt bereits nähere Details bekannt.

Vor 2016 wohl keine Android 6.0-Updates für Huawei und Honor

Die eigentliche Arbeit an der neuen Firmware soll gemäß den offiziellen Angaben jedoch erst im November beginnen – somit ist wohl vor 2016 nicht mit ersten Android 6.0-Updates zu rechnen. Ferner ist unbekannt, ob es bei den genannten Modellen bleibt oder der Hersteller später auch weitere Geräte seines umfangreichen Portfolios aktualisieren wird. Die Angaben beziehen sich zudem nur auf den chinesischen Markt – international könnten Huaweis Pläne je nach Modell variieren.

Jetzt lesen: Unser Test zum Huawei Mate S.

via GizmoChina

Huawei Mate S bei Amazon kaufen * 

Huawei P8 mit Vertrag bei deinHandy.de *

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung