Honor 6 Plus: Release des Dual-Kamera-Boliden in Europa angedeutet

Frank Ritter 8

Soeben hat Huaweis Sublabel Honor über ein Facebook-Posting angedeutet, dass man den Start des Honor 6 Plus in Europa in Erwägung zieht. Bei dem Gerät handelt es sich um eine technisch aufgebohrte Version des Honor 6, das über ein größeres Display, einen Metallrahmen und eine schnell auflösende Doppelkamera verfügt.

So ganz konnten wir unsere pawlowschen Reflexe nicht in Zaum halten, als Huawei Mitte Dezember das Honor 6 Plus vorstellte. Denn das Gerät verbessert das ohnehin schon gute Honor 6 in einigen entscheidenden Bereichen: Während beim regulären Modell „nur“ ein Plastikrahmen verbaut wird, hat das Plus-Modell einen wertigen Metallrahmen, die Diagonale des Full HD-Displays wächst von 5 auf 5,5 Zoll.

honor-6-plus-header

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die Zeit ist reif: So schön könnte Huaweis Falt-Smartphone aussehen

Spannend ist zudem, dass Huawei im Honor 6 Plus eine Dual-Kamera verbaut. Beide Sensoren lösen mit 8 MP auf, im Verbund sorgen sie für Bilder in 13 MP-Auflösung und deutlich schnelleres Fokussieren in einem Zeitraum von, laut Herstellerangaben, nur 0,1 Sekunde. Auch die Auslösegeschwindigkeit ist höher, überdies soll die Kamera deutlich bessere Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen produzieren und beeindruckende Tiefenunschärfe-Effekte ermöglichen.

Huawei Honor 6 Plus: How The Dual Cameras Work.

Wermutstropfen: Das Gerät war bislang offiziell nur in China erhältlich – bei uns nur zeitweise über Zwischenhändler. Das könnte sich jedoch bald ändern: Ein aktuelles Posting der deutschen Facebook-Präsenz von Honor impliziert nämlich genau das. Dort wird der Nutzer zwar nur gefragt, ob man das Gerät auch in Europa auf den Markt bringen sollte – davon, dass entsprechende Pläne bei Huawei aber schon in der Schublade liegen, kann man bei einer so rhetorisch gestellten Frage aber ausgehen.

Huawei verbaut im Honor 6 Plus, zumindest in der chinesischen Variante, einen auf 1,8 GHz taktenden Kirin 925 Octa Core-Prozessor von HiSilicon, der im Verbund mit 3 GB RAM genug Leistung auch für anspruchsvolle Aufgaben aufbringt. Intern gibt es 16 oder 32 GB Speicher, der wahlweise auch per microSD-Karte erweitert werden kann. Der Akku besitzt eine Kapazität von 3.600 mAh. Als OS ist aktuell Android 4.4.4 KitKat mitsamt Huaweis Nutzeroberfläche EMUI 3.0 vorinstalliert – wir hoffen jedoch auf einen Europa-Release bereits mit Android 5.0 Lollipop. In China besitzt das Honor 6 Plus zwei SIM-Kartenslots, wir bezweifeln aber, dass das in Europa auch der Fall sein wird.

Zum Start des Honor 6 Plus in Europa und deutschsprachigen Ländern werden wir wohl spätesten zum MWC 2015 in Barcelona neue Informationen erhalten. Bereits am Tag vor der Messeeröffnung, also am Sonntag, den 1. März, hält der chinesische Hersteller eine Pressekonferenz ab, an der wir natürlich teilnehmen werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung