Huawei Ascend D quad: Marktstart wohl erst im September

Amir Tamannai 6

Was haben wir uns auf dem MWC über Huawei gefreut: Da stellt ein vermeintlicher Underdog ein eigene Quad Core-Smartphone vor und lehrt damit die Platzhirsche aus Korea und Taiwan das fürchten. Nur das die Geschichte dann doch nicht ganz so hollywoodesk auszugehen scheint, denn Huawei hat Fertigungsprobleme mit dem eigenen Chipsatz. So ist wohl vor September mit dem Ascend D quad nicht zu rechnen.

Huawei Ascend D quad: Marktstart wohl erst im September

Bereits im April hatten wir melden müssen, dass der deutsche Huawei-Support Anfragen nach dem Ascend D quad mit einem wahrscheinlichen Release zum Ende des dritten Quartal beantwortet hatte – das wäre dann vermutlich der September 2012; sechs Monate nach der Vorstellung des Smartphones auf dem MWC in Barcelona.

Nun hat die chinesische Webseite cnmo.com einen Tweet direkt von Huawei aufgefangen, in dem Gründe für die große Verspätung genannt werden: Offensichtlich gibt es größere Probleme mit der Produktion des eigenen Quad Core-Chipsatzes K3V2. Zwar arbeite man mit Hochdruck daran, die Schwierigkeiten zu überwinden, allerdings ist mit einer Massenproduktion des Ascend D quad nicht vor August zu rechnen, was wiederum tatsächlich einen Verkaufsstart frühestens im August bedeuten würde.

Bleibt die Frage, was da schief gelaufen ist? Hat Huawei sich zu viel vor- und schlussendlich übernommen? Oder geriet man ganz tragisch, aus Gründen, die nicht bekannt sind oder nicht genannt werden, in überraschende Schwierigkeiten? Tatsache ist, das auch das im Januar in Las Vegas auf der CES präsentierte Dual Core-Smartphone Huawei Ascend P1 erst in den nächsten Wochen in den Handel kommen wird – und damit ebenfalls erst rund ein halbes Jahr nach der Vorstellung. Dabei werkelt im Inneren des P1 ein schnöder OMAP 4460-Dual Core-Chipsatz von TI.

Ob und, falls ja, wie sich die Produktionsprobleme bei Huaweis Quad Core-CPU auf die Produktion des ebenfalls heiß erwarteten Huawei MediaPad 10 FHD auswirken, das ja denselben Chip enthalten soll, ist zur Stunde noch nicht bekannt.

Was denkt ihr – hat Huawei sich verkalkuliert? Und hat ein Quad Core-Smartphone im August oder September überhaupt noch eine Chance, dem Galaxy S3 und dem One X Konkurrenz zu machen? Eure Einschätzungen in die Kommentare.

Quelle: cnmo.com [via unwiredreview.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung