Huawei Ascend D1 Q: Neue Infos und Bilder zum Quad Core-Smartphone

Daniel Kuhn 2

Die für den MWC angekündigten High End-Smartphones von Huawei gehören definitiv zu den mit am meisten Spannung erwarteten Geräten. Bisher wussten die vorgestellten Smartphones und Tablets von Huawei vor allem durch gute Verarbeitung und ein hervoragendes Preis/Leistungs-Verhältnis durchaus zu begeistern. Nun nimmt das Unternehmen auch den High End-Markt ins Visier und die ersten Informationen und Bilder zum kommenden Quad Core-Smartphone versprechen großes.

Huawei Ascend D1 Q: Neue Infos und Bilder zum Quad Core-Smartphone

Die bisher für den Mobile World Congress erwarteten Quad Core-Smartphones und -Tablets wie das HTC One X oder das LG X3 setzen allesamt auf den Tegra 3-Chipsatz von Nvidia. Dieser gilt nicht nur als ausgereifter, sondern auch als leistungsstarker Prozessor. Huawei setzt dagegen überraschend auf eine Eigenentwicklung: den Cortex-A9 “HiSilicon“-Quad Core-Prozessor, der laut Eigenaussage doppelt so Leistungsfähig sein soll, wie das Konkurrenzprodukt von Nvidia.

Das sind natürlich große Töne, die da gespuckt werden. Auch wenn wir einem Unternehmen wie Huawei durchaus eine gute SOC-Eigenentwicklung zutrauen, muss sich erst zeigen, wie leistungsfähig und energieeffizient der Prozessor im Vergleich zur Konkurrenz ist.

Die Render-Bilder des Ascend D1 Q lassen darüber hinaus bereits erahnen, dass auch das Quad Core-Gerät die bisherige Design- und Verarbeitungsschiene fortführt und sich vor der Konkurrenz sicher nicht verstecken muss.

Ende Februar werden wir Näheres wissen, wenn das Ascend D1 Q in Barcelona offiziell vorgestellt wird. Wir werden natürlich vor Ort sein und euch mit allen wissenswerten Informationen zu dem Quad Core-Boliden versorgen. Was denkt ihr, hat Huawei das Zeug, den großen Chip-Herstellern Nvidia, Qualcomm, Samsung und Texas Instruments mit der Eigenentwicklung etwas entgegen zu setzen oder fehlt dem Unternehmen noch die nötige Erfahrung?

Quelle: Xataka.com [via smartdroid.de]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung