Huawei Ascend G615: Nexus 4-Konkurrent für Deutschland vorgestellt

Philipp Süßmann 13

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei prescht auf dem deutschen Markt weiter vor und hat jetzt ein starkes Quad-Core Smartphone vorgestellt, welches demnächst für rund 300 Euro im Handel erhältlich sein soll. Was steckt im Huawei Ascend G615?

Huawei Ascend G615: Nexus 4-Konkurrent für Deutschland vorgestellt

Es scheint klar zu sein, dass Google mit dem Nexus 4 den Preiskampf auf dem Smartphone-Markt in neue Höhen getrieben hat und sich andere Hersteller nun daran orientieren (müssen). Für leistungsstarke Geräte über 500 Euro zu verlangen, das scheint in der derzeitigen, heiß umkämpften Branche immer weniger drin zu sein. Den Kunden kann das natürlich nur recht sein, vor allem wenn man für einen veranschlagten Preis von um die 300 Euro ein Smartphone wie das Huawei Ascend G615 bekommen kann.

Auf dem Papier hören sich die Specs nämlich ziemlich gut an: Das Ascend G615 hat einen 4,5 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln, was eine Pixeldichte von 326 ppi ergibt. Zum Vergleich: Googles Nexus 4 hat dieselbe Auflösung auf einem 4,7 Zoll großem Display, was eine Pixeldichte von 318 ppi ergibt.

Angetrieben wird das Smartphone von dem von Huawei entwickelten Quad-Core-Prozessor K3V2, der eine Taktrate von 1,4 GHz liefert. Weitere Ausstattung: 1 GB RAM, 8 GB Flash-Speicher und ein Steckplatz für Micro-SD-Karten, die bis zu einer Kapazität von 32 GByte unterstützt werden. Der geringere Arbeitsspeicher ist ein Nachteil, der Speicherkarten-Slot hingegen ein deutlicher Vorteil gegenüber dem Nexus 4.

Das Ascend G615 unterstützt die fünf UMTS-Frequenzen 850, 900, 1.700, 1.900 sowie 2.100 MHz, Quad-Band-GSM, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 21 MBit/s und HSUPA mit maximal 5,76 MBit/s. Als weitere Drahtlostechniken gibt es Single-Band-WLAN nach 802.11 b/g/n sowie Bluetooth 3.0. Außerdem hat es einen GPS-Empfänger, ein UKW-Radio, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse und unterstützt DLNA sowie Dolby Digital Plus mit Stereo-Lautsprecher. Als OS wird bei Auslieferung Android 4.0 Ice Cream Sandwich installiert sein, Huawei will dann ab März ein Update auf Jelly Bean nachliefern.

Die Kollegen von den BestBoyZ konnten bereits ein Hands-On von dem Gerät drehen:

Vorbestellbar ist das Huawei Ascend G615 zurzeit nur , weitere Online-Händler sollen folgen, ab März ist es dann auch im freien Handel verfügbar.

Wie gefällt euch Huaweis neuester Streich? Ist das Ascend G615 für euch eine ebenbürtige Alternative zu Googles Nexus 4? Wir freuen uns über eure Ansichten und Kommentare!

Quelle: BestBoyZ

>> Huawei Ascend G615 bestellen:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung