Huawei Ascend Y 201 pro: Einsteiger-Smartphone im Hands-On [IFA 2012]

Amir Tamannai 5

Nicht nur MediaPads und Quad Core-Boliden hat Huawei auf der diesjährigen IFA für den deutschen Markt angekündigt, auch die Einstiegs- und Mittelklasse der Smartphones wurde bedacht: Mit dem Ascend Y 201 bedienen die Chinesen für günstige 129 Euro auch Umsteiger, die von Feature-Phones kommen – oder eben, und dafür steht das Y, „Youth“, also ganz junge Nutzer.

Das Huawei Ascend Y 200, besser bekannt als LIDL-Handy für 99 Euro, hatten wir euch Anfang Juni bereits im kurzen Video-Review gezeigt, mit dem Ascend Y 201 pro bringen die Chinesen nun ein leicht optimierte Version in den freien Handel. Und so unterscheidet sich das Y 201 pro vor allem durch die installierte Android-Version 4.0 Ice Cream Sandwich und den dazu notwendigen 512 MB RAM vom indirekten Vorgänger, der ja ob seines Mini-Speichers von nur 256 MB wohl für immer wird auf die Eiskremstulle verzichten müssen.

Huawei Ascend Y 201 Pro - Hands-On - IFA 2012 - androidnext.de.

Die restlichen Spezifikationen hauen zwar nicht vom Hocker, sind bei einem Gerät, dass zu einem UVP von nur 129 Euro in den Handel kommen soll, aber angemessen: 800 MHz-Single Core-CPU, 3,5 Zoll IPS-Screen mit einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln, 4 GB interner Speicher, per MicroSD-Slot erweiterbar sowie eine 3,2 MP-Kamera und ein 1.400 mAh-Akku. Auch hinsichtlich seiner Dimensionen zeigt sich das Ascend Y 201 pro kompakt: Mit 117 x 61,5 x 11,7 mm und einem Gewicht von nur 140 g sollte es in nun wirklich jeder Hosentasche bequem verstaut werden können.

Das Huawei Ascend Y 201 pro soll ab Oktober in Deutschland verfügbar sein – und zwar ausschließlich in einer schwarzen Farbvariante.

Was haltet ihr von dem „Kleinen“ – interessieren euch solche Einsteigergeräte gar nicht oder stellt das Teil eine Zweitgeräte-Option beziehungsweise ja sogar ein mögliches Smartphone für eure Kinder (oder Ehefrau)? Eure Einschätzung in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung