Huawei ist auch global der große Gewinner des 3. Quartals 2015

Kaan Gürayer

Huawei bleibt auf Erfolgskurs: Im abgelaufenen dritten Quartal 2015 konnte die Chinesen ihren Marktanteil weiter ausbauen und rangieren nun auf Platz 3 der erfolgreichsten Smartphone-Hersteller. Windows Phone fällt derweil weiter ins Bodenlose. 

Den Marktforschern von Gartner zufolge gehört Huawei zu den großen Gewinnern in Q3/2015. Der chinesische Hersteller, der mit dem Nexus 6P dieses Jahr erstmals ein Nexus-Smartphone fertigen durfte, konnte zwischen Juli und September 2015 mehr als 27 Millionen Smartphones absetzen und damit fast doppelt so viele Geräte wie im Vorjahresquartal. Dementsprechend machte auch der Marktanteil einen Sprung nach oben: Mit 7,7 Prozent ist Huawei nun die dritte Kraft auf dem weltweiten Smartphone-Markt, davor platzieren sich nur noch die beiden Schwergewichte Apple und Samsung. Das südkoreanische Unternehmen musste einen leichten Rückgang von 0,2 Prozent verkraften und besitzt nun einen Marktanteil von 23,7 Prozent, der große Konkurrent Apple konnte hingegen zulegen und kommt jetzt auf 13,1 Prozent.

gartner-smartphone-marktanteil-q3-2015

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die Zeit ist reif: So schön könnte Huaweis Falt-Smartphone aussehen

Huawei in Europa bereits Nummer 2

Noch besser sieht für Huawei in Europa aus: Auf dem „Alten Kontinent“ ist das Unternehmen unlängst auf Platz 2 vorgerückt und hat Apple damit die Silbermedaille abgeluchst. Insgesamt sind im dritten Quartal weltweit mehr als 350 Millionen Smartphones abgesetzt worden. Auch an dieser Stelle gibt es ein ordentliches Wachstum zu verzeichnen, da im Vergleichszeitraum 2014 lediglich 305 Millionen Smartphones über die Ladentheke gingen. Ein Grund für den Anstieg, so Gartner, sei die Tatsache, dass immer mehr Menschen in Schwellenländern von einfachen Handys auf Smartphones umstiegen.

Ein Blick auf die Marktanteile der mobilen Betriebssysteme verrät erneut das bereits bekannte Duopol aus Android und iOS: Im dritten Quartal 2015 sicherte sich Googles Mobil-OS 84,7 Prozent des Smartphone-Kuchens, der Konkurrent aus dem Hause Apple erreichte 13,1 Prozent. Beide Plattformen konnten damit ihre Marktanteile im Vergleich zu Q3/2014 leicht steigen.

gartner-mobile-betriebssysteme-q3-2015

Windows Phone fällt ins Bodenlose

Leidtragender ist Microsofts Windows Phone, das innerhalb von nur 12 Monaten seinen ohnehin schon mickrigen Marktanteil von 3 auf 1,7 Prozent fast halbieren musste. Hier wird sich zeigen, ob der baldige Start von Windows 10 Mobile das Ruder herumreißen kann. Düster sieht es außerdem auch für BlackBerrys BB10-Betriebssystem aus, das von 0,8 auf 0,3 Prozent gestürzt ist. Mit dem BlackBerry Priv hat das kanadische Unternehmen aber gezeigt, dass man auch ohne Probleme auf Android setzen kann und damit eine Alternative zum eigenen hauseigenen BB10 besitzt. Gerüchten zufolge soll das schicke Slider-Smartphone ohnehin nur die Vorhut für eine ganze Reihe kommender Android-Smartphones sein.

Quelle: Gartner, via: TabTech

Huawei Mate S bei Amazon kaufen * Huawei P8 mit Vertrag bei deinHandy.de*

Video: Huawei Mate S im Test

Huawei Mate S: Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung