Huawei MateBook: 2-in-1 Notebooks mit Windows 10 für 2016 geplant

Peter Hryciuk

Huawei Device soll laut neusten Informationen unter der Bezeichnung Huawei MateBook an 2-in-1 Notebooks mit Windows 10 arbeiten, die im kommenden Jahr auf den Markt kommen sollen. Damit würde Huawei Xiaomi folgen, die bald auch erstmals ein Notebook auf den Markt bringen wollen. Mit Windows 10 scheint dieser Markt für die chinesischen Hersteller deutlich attraktiver geworden zu sein. Man möchte hochwertige Produkte zu günstigen Preisen anbieten, wie es bisher mit Android-Smartphones der Fall war.

Huawei MateBook könnte neues 2-in-1 Notebook werden

Geht es nach den Informationen der DigiTimes, dann will Huawei im kommenden mehrere 2-in-1 Notebooks auf den Markt bringen, die dann wohl auch mit Windows 10 laufen. Der chinesische Hersteller könnte, wie schon bei seinen Smartphones, auf Premium-Gehäuse und gute technische Daten setzen, dafür aber keine zu hohe Preise verlangen. Genau das Gleiche hat auch Xiaomi vor, die bisher auch eher im Smartphone-Sektor zuhause waren. Während Xiaomi aber ein normales Notebook im MacBook-Design plant, will Huawei ein 2-in-1 Notebook anbieten. Dieses soll vom chinesischen Auftragsfertiger BYD gebaut werden. Geplant ist die Vorstellung und Markteinführung im kommenden Jahr.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die Zeit ist reif: So schön könnte Huaweis Falt-Smartphone aussehen

Der Einstieg von Xiaomi und Huawei in den Notebook- und Convertible-Markt könnte besonders Lenovo im Heimatmarkt treffen. Es ist davon auszugehen, dass die beiden Hersteller zunächst China beliefern und später dann auch in weitere Länder expandieren, so wie es mit den Smartphones gemacht wird. Gute Hardware zu bezahlbaren Preisen hat Huawei in den letzten Jahren enorm gute Absätze beschert. Das gute Geschäft könnte man nun in weitere Bereiche übernehmen. In Kombination mit den Mobilfunkmodulen könnte man entsprechend gute Lösungen für unterwegs anbieten, wobei die genauen Details zur Ausstattung noch nicht bekannt sind.

Unterdessen hat sich Huawei bereits die Bezeichnunge „MateBook“ gesichert. Unter diesem Branding werden die neuen 2-in-1 Notebooks erwartet. Huawei Mate ist als Bezeichnung für Android-Phablet mittlerweile auch in Deutschland bekannt. Der Name für zukünftige Produkte würde also recht gut passen.

Würdet ihr ein 2-in-1 Notebook von Huawei kaufen?

via ubergizmo | gizchina

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung