Huawei: Nachfolger des Mate S soll abgebogenes Display besitzen

Philipp Gombert 4

Bisher dominierte Samsung mit seinen diversen edge-Modellen den Markt der Smartphones mit abgebogenen Displays. Bald könnten die Südkoreaner aber echte Konkurrenz erhalten: Gerüchten zufolge soll Huawei an einem Mobiltelefon mit gewölbten Bildschirmrändern arbeiten. Heißer Kandidat ist offenbar der Nachfolger des Mate S.

LG beschäftigt sich seit längerer Zeit mit gebogenen Displays und zeigte bereits Prototypen, entsprechende Produkte oder konkrete Ankündigungen lassen jedoch auf sich warten — bisher gibt es nur die G-Flex-Reihe. Der chinesische Hersteller Vivo ist bereits einen Schritt weiter und hat mit dem XPlay 5 ein Smartphone mit abgerundeten Displayrändern auf den Markt gebracht, das sich durchaus mit dem Galaxy S7 edge vergleichen lässt – man beachte den leistungsstarken Snapdragon 820-SoC und stolze 6 GB Arbeitsspeicher in der Premium-Version des Geräts. Der Haken: Hierzulande ist das Xplay 5 bislang nicht verfügbar.

Damit wurde die Konkurrenz von Samsungs edge-Modellen auf dem Curved-Display-Markt in wenigen Sätzen zusammengefasst. Glaubt man jedoch Gerüchten aus China,  könnte sich besagte Nische bald um einen Kandidaten erweitern: Huawei. Angeblich arbeitet der Hersteller derzeit an einem Smartphone mit gewölbtem Bildschirm, wie ein Insider aus dem Umkreis des Unternehmens zu berichten weiß. Allerdings soll die Wölbung „anders“ als etwa beim Galaxy S7 edge sein – was das genau heißt, bleibt abzuwarten.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Die Zeit ist reif: So schön könnte Huaweis Falt-Smartphone aussehen

Mate S: Nachfolger mit gebogenen Displayrändern?

Möglicherweise, so spekuliert der Insider, handelt es sich bei besagtem Smartphone um den Nachfolger des populären Mate S. Huaweis letztjähriges Flaggschiff verfügt in der 128 GB-Version bereits über ein druckempfindliches Display à la Apples 3D Touch — die Chinesen bewegen sich also mit dem Trend und verbauen in der Modellreihe die neueste Technik. Ein gebogenes Display beim Nachfolger ist daher durchaus denkbar.

Bis zur Veröffentlichung des Geräts dürfte allerdings noch etwas Zeit vergehen. Eine Vorstellung im September dieses Jahres ist wahrscheinlich — über den Sommer könnten daher weitere Leaks zusätzliche Informationen liefern.

Quelle: GizChina via Phone Arena

Huawei Mate S mit Vertrag bei DeinHandy.de * Huawei Mate S bei Amazon kaufen *

Video: Huawei Mate S im Test

Huawei Mate S: Test.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung