Huawei Nova 2 (Plus) vorgestellt: iPhone-7-Design zum halben Preis

Rafael Thiel 3

Die Nova-Familie von Huawei begrüßt Nachwuchs: Mit dem Nova 2 und Nova 2 Plus greift der Hersteller die gehobene Mittelklasse an. Beide Modelle kombinieren solide Spezifikationen mit einem hochwertigen Design, das jedoch verdächtig an ein US-amerikanisches Premium-Smartphone erinnert.

Huawei Nova 2 (Plus) vorgestellt: iPhone-7-Design zum halben Preis

Ein Octa-Core-Chip, eine Dual-Kamera und aktuelles Android, fertig ist das Allround-Smartphone für die gehobene Mittelklasse. Denn wirklich mehr als das sind das Nova 2 und Nova 2 Plus nicht. Weder Design noch Innenleben sind sonderlich spektakulär, dürften aber für den Durchschnitts-Nutzer dennoch ausreichen. Bei der Optik weinen wir aber etwas dem Nova der ersten Generation nach – brachte der Vorgänger doch immerhin noch einen Hauch von Originalität mit, denn das extravagante Design entsprach dem des Nexus 6P, das auch aus den Hallen von Huawei stammte.

Huawei nova im Hands-On.

Nova 2 (Plus): Die technischen Daten hauen niemanden vom Hocker

Der technisch interessanteste Aspekt des Nova 2 (Plus) ist vermutlich noch der verbaute Hi-Fi-Chip für 3D-Surround-Sound, für audiophile Menschen womöglich ein Kaufgrund. Auch die Dual-Kamera sollte überdurchschnittliche Fotos schießen, sammelt die zweite Linse doch mehr Tiefeninformationen und ermöglicht so etwas ähnliches wie bei einem optischen Zoom.

Huawei-Nova-2-Plus-China-Gruen

Nova 2 Nova 2 Plus
Display 5 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel, Full HD)
2.5D
5,5 Zoll (1.920 x 1.080 Pixel, Ful HD)
2.5D
Prozessor Kirin 659
Octa-Core
Arbeitsspeicher 4 GB
Datenspeicher 64 GB (erweiterbar) 128 GB (erweiterbar)
Kamera 12 / 8 MP Dual-Kamera
1,25 μm große Pixel, f/1.8-Blende
Frontkamera 20 MP
Konnektivität LTE, WLAN b/g/n, Bluetooth 4.2, GPS/Glonass, USB Type C
Akku 2.950 mAh 3.340 mAh
Abmessungen 142,2 x 68,9 x 6,9 Millimeter 153,9 x 74,9 x 6,9 Millimeter
Gewicht 143 Gramm 169 Gramm
Betriebssystem Android 7.0 Nougat mit EMUI 5.1
Sonstiges Fingerabdrucksensor (hinten), AK4376 Hi-Fi-Audiochip, 3D-Surround-Sound

Der zunächst angepeilte Verkaufsmarkt erklärt auch die hochauflösende Frontkamera: In China sind Selfies noch populärer als hierzulande, 20 MP sind darum dort sicherlich ein überzeugendes Argument. Zudem dürfte auch das gewählte Design, für das augenscheinlich das iPhone Modell stand, im Reich der Mitte gut ankommen.

Bilderstrecke starten
10 Bilder
Top-10-Handys: Das sind die besten Kamera-Smartphones.

Nova 2 (Plus): Verkauf in Europa nicht angekündigt

Huawei-Nova-2-Plus-China

Ob das Nova 2 und Nova Plus allerdings mit dieser Optik auch außerhalb Chinas erscheinen, bleibt abzuwarten. Die Preise sind mit umgerechnet 325 Euro und 375 Euro durchaus ansprechend – und günstiger als das iPhone 7, dessen Rückseite hier als Inspiration verwendet wurde. Zum Marktstart stehen die Farben Blau, Grün, Gold, Schwarz und Roségold zur Verfügung.

Quelle: Huawei via Fonearena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung