Huawei P20 Pro: Diese Gehäusefarbe muss man gesehen haben

Thomas Konrad 4

Erstmals sind die neuen Huawei-Modelle P20, P20 Lite und P20 Pro auf offiziellen Pressebildern zu sehen. Wir erfahren auch, in welchen Farben die Geräte verfügbar sein werden – und zu welchem Preis.

Update vom 09.03.2018, 15:25 Uhr:
Evan Blass hat auf Twitter ein weiteres Bild des Huawei P20 Pro veröffentlicht. Das angebliche Pressefoto zeigt das Smartphone mit Triple-Kamera in einer neuartigen Farbe. Ein Farbverlauf von Violett zu Türkis ziert die Rückseite des Smartphones. Ob es ähnliche Farben auch für die günstigeren Modelle P20 und P20 Lite geben wird, ist aktuell unklar.

Originalartikel:

Huawei P20, Pro und Lite vorab enthüllt

Profi-Leaker Evan Blass hat auf Twitter Pressebilder der neuen Huawei-Smartphones P20, P20 Lite und P20 Pro veröffentlicht. Es ist davon auszugehen, dass wir hier erstmals das finale Design der Geräte sehen.

Huawei P20, Lite und Pro: Kameras, Preise, Farben

Zuletzt war bekannt geworden, dass die Smartphones durch den „Notch“ am oberen Displayrand dem iPhone X ähnlich sehen werden. Frühere Leaks zeigten das P20 ohne eine Einbuchtung im Display. Punkten will die Pro-Version mit einer Triple-Kamera auf der Geräterückseite.

Eine Befürchtung bestätigen die Pressebilder endgültig: Die Triple-Kamera wird es nur beim Pro-Modell geben. Im Huawei P20 kommt eine Dual-Kamera zum Einsatz – bei beiden Modellen handelt es sich um Kameramodule von Leica. Beim P20 Lite verbaut Huawei offenbar keine Leica-Kamera. Das soll jedoch auch deutlich günstiger werden. Alle drei Kameramodule stehen aus dem Gehäuse hervor.

Gerüchten zufolge soll das Huawei P20 Lite knapp 370 Euro kosten. Das Huawei P20 tritt mit Apples iPhones in Konkurrenz: Die Preisempfehlung soll bei knapp 680 Euro liegen. 900 Euro sollen für die Pro-Version fällig werden.

Auf Twitter zeigt Evan Blass außerdem alternative Farben für die drei Modelle. Alle drei Modelle wird es offenbar in verschiedenen Blautönen geben. Ob Huawei weitere Farben plant, ist unklar. Präsentieren will Huawei die Smartphones am 27. März

Quelle: Evan Blass auf Twitter; Update-Quelle

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link