Huawei P30 bestätigt: Firmenchef gibt Ausblick auf das übernächste Flaggschiff-Smartphone

Peter Hryciuk

Das Mate 20 und Mate 20 Pro wurden noch nicht einmal offiziell vorgestellt, da spricht der Firmenchef von Huawei bereits die übernächste Handy-Generation an – mit einer überraschenden, aber auch selbstverständlichen Aussage.

Huawei P30 wird besser als das Mate 20 Pro

Die Android-Smartphones P20 und P20 Pro waren ein richtig großer Erfolg für Huawei. In wenigen Monaten konnte das Unternehmen über 10 Millionen Einheiten absetzen. Man könnte meinen, dass der Fokus nun auf den bevorstehenden Mate-20- und Mate-20-Pro-Smartphones liegt, doch der Firmenchef hat in einem Interview schon jetzt Werbung für das P30 gemacht – das erst im Jahre 2019 vorgestellt wird. Das übernächste Top-Smartphone des Herstellers wird nämlich noch besser als das Mate 20 Pro. Das dürfte jetzt niemanden sonderlich überraschen – die forsche Art und Weise, wie Huawei den Smartphone-Markt mittlerweile flutet, aber schon.

Huawei P30: Das erwartet uns

Doch was wird das Huawei P30 so besonders machen? Wenn man die bisherige Strategie des Unternehmens als Grundlage nimmt, dann wird das P30 wieder in drei Versionen erscheinen, die für den Massenmarkt gedacht sind:

  • Huawei P30 Lite für die Mittelklasse
  • Huawei P30 für die Oberklasse
  • Huawei P30 Pro für den High-End-Sektor

Technisch werden sich das P30 und P30 Pro am Mate 20 und Mate 20 Pro orientieren. Wie schon bei der aktuellen Generation wird also der kürzlich vorgestellte Kirin-980-Prozessor verbaut sein. Der 7-nm-Prozessor wird auf dem Level eines Snapdragon 855 von Qualcomm arbeiten – aber deutlich weniger Leistung als der Prozessor des neuen iPhone XS besitzen. Dafür wird die künstliche Intelligenz eine viel größere Rolle spielen und vermutlich die Bildqualität der Kameras noch einmal spürbar verbessern.

So ungewöhnlich wird das Mate 20 von Huawei aussehen:

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Komisch und aufregend zugleich: So sieht das Huawei Mate 20 aus

Huawei Mate 20 Lite bei Amazon kaufen*

Huawei P30 mit neuer Software

Was ebenfalls wichtig sein wird, ist das Betriebssystem. Huawei führt mit dem Mate 20 Android 9.0 und das EMUI 9.0 ein. Die stark angepasste Oberfläche soll deutlich aufgeräumter sein, dafür aber eine neue Gestensteuerung mitbringen. Im nächsten Jahr dürfte der Fingerabdrucksensor im Display und sichere Gesichtserkennung zum Standard gehören. Damit würde ein fast randloses Design möglich werden, wie es Xiaomi bei Mi Mix 3 schon in diesem Jahr einführen wird.

Diese Neuerungen bringt Android 9.0 Pie:

Die Android 9.0 P Beta im Überblick.

Wie das Huawei P30 aussehen wird und was es dann letztendlich zu bieten hat, wird sich noch zeigen müssen. Huawei ist sich aber sicher, dass alle neuen Smartphones ein Erfolg werden und die Konkurrenz in Form von Samsung und Apple sich warm anziehen muss. Was erwartet ihr vom Huawei P30?

via gizchina

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung