Kampfansage an Apple: Huawei möchte zweitgrößter Smartphone-Hersteller werden

Rafael Thiel 11

Nach der wohlwollend aufgenommenen Präsentation des Mate 9 trotzt Huawei geradezu vor Selbstvertrauen. Der chinesische Konzern beabsichtigt, Apple in naher Zukunft als zweitgrößten Smartphone-Hersteller abzulösen. 

Huawei Mate 9 im Hands-On.

Im Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters gab Richard Yu, leitender Manager der mobilen Sparte bei Huawei, zu Protokoll, dass sein Unternehmen es auf den zweiten Platz des Smartphone-Markts abgesehen habe. Aktuell rangiert Huawei auf dem dritten Rang hinter Samsung und Apple. Bis 2018 soll der iPhone-Hersteller jedoch überholt werden. In fünf Jahren möchte Huawei sogar auch Samsung hinter sich gelassen haben.

Huawei auf dem Vormarsch, Samsung unerreichbar an der Spitze

„Als wir vor vier Jahren bekanntgaben, dass wir Smartphones verkaufen wollen, sagte man uns, wir seien verrückt. Als wir ankündigten 100 Millionen Smartphones verkaufen zu wollen, sagte man uns, wir seien verrückt.“, erinnert sich Yu. In diesem Jahr hat Huawei die 100-Millionen-Marke ausgelieferter Smartphones bereits im Oktober erreicht.

Gemäß neuester Zahlen von Stretegy Analytics erreichte Huawei im letzten Quartal einen Marktanteil von 9 Prozent und verkaufte rund 33,6 Millionen Smartphones. Währenddessen sicherte sich Apple 12 Prozent des Kuchens und konnte 45,5 Millionen Einheiten an den Mann bringen. Der Unterschied zwischen den beiden Unternehmen ist demnach gar nicht mal so groß – zumindest im Vergleich zu Samsung; die Südkoreaner nehmen etwa ein Fünftel des Marktes ein und haben im abgelaufenen Quartal satte 75,3 Millionen Smartphones abgesetzt.

Dennoch fehlt Huawei natürlich noch ein gutes Stück, um Apple den Rang abzulaufen. Laut Richard Yu befindet sich Huawei aber ohnehin bereits auf der Überholspur und kann sich auf innovative Entwicklungen aus den Bereichen künstlicher Intelligenz sowie Virtual- und Augmented Reality verlassen. „Schritt für Schritt sichern wir uns das Vertrauen und die Loyalität der Kunden.“, beschreibt Yu die aktuelle Strategie.

Mit dem iPhone 7 hat Apple nach Ansicht von Yu zudem erneut kaum mit innovativen Features geglänzt. Außerdem muss sich Samsung noch vom Ende des Note 7 erholen. Das alles sind, so Yu, klar definierte Chancen, die es für Huawei zu nutzen gilt – das neue Mate 9 stellt dabei den ersten Schritt dar und soll vor allem auf dem europäischen Markt punkten. „In Finnland sind wir bereits auf Platz 1“, schließt Yu stolz ab.

Quelle: Reuters via Phone Arena

Huawei P9 bei Amazon bestellen * Huawei P9 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung