MediaPad M5 10 Pro: Huaweis Alternative zum Galaxy Tab S4 und iPad Pro geleakt

Peter Hryciuk

Was wird Huawei auf dem MWC 2018 zeigen, wenn die Präsentation des Smartphones P20 erst im März stattfindet? Es dürfte das MediaPad M5 10 Pro geben, das vor der offiziellen Vorstellung auf einigen Bildern zu sehen ist. Huawei nimmt damit Samsung und Apple ins Visier.

Huawei MediaPad M5 10 Pro: Erste Pressebilder aufgetaucht

Glücklich dürfte Huawei über den Leak der Bilder nicht sein, denn so hätte man noch eine kleine Überraschung für den MWC 2018 parat. Wir bekommen dadurch aber jetzt schon einen ersten Eindruck davon, was uns mit dem Huawei MediaPad M5 10 Pro erwartet. Das chinesische Unternehmen macht dabei im Grunde die Entwicklung von Samsung und Apple nach – nur mit etwas Verzögerung. Ein reines Tablet reicht in der heutigen Zeit nicht mehr aus. Deswegen fügt man eine Tastatur und einen Stylus hinzu. Nachdem die Konkurrenz diesen Schritt gemacht hat, folgt nun auch Huawei.

Speziell für das Huawei MediaPad M5 10 Pro wird es ein Tastatur-Cover geben, womit das Tablet in ein Android-Laptop verwandelt werden kann. Der obere Teil der hinteren Abdeckung kann wohl nach unten gefaltet werden und so als Standfuß dienen. Die Tasten und das Touchpad wirken recht groß. Die Bedienung dürfte also sehr angenehm sein.

Huawei MediaPad M5 10 Pro mit Stylus

Neben der Tastatur soll das MediaPad M5 10 Pro mit einem Stylus ausgestattet sein. Damit können handschriftliche Eingaben umgesetzt werden, wodurch das Tablet zu einem richtigen Arbeitsgerät wird. Als Betriebssystem kommt aber natürlich Android zum Einsatz. Wie umfangreich da die Möglichkeiten sind, ist natürlich eine andere Frage.

Das etwa 10 Zoll in der Diagonale messende Display löst mit 2.560 x 1.600 Pixeln auf und besitzt demnach das klassische 16:10 Seitenverhältnis. Auch Samsung kehrt beim Galaxy Tab S4 zurück zu diesem Formfaktor und verabschiedet sich damit aus der iPad-Welt im 4:3-Format. Der Fingerabdrucksensor an der Front wandert an die Seite. Zuvor war dieser im unteren Bereich in der Mitte zu finden.

Huawei MediaPad M5 10 Pro mit guter Kamera

Die große Kamera auf der Rückseite des Huawei MediaPad M5 10 Pro lässt vermuten, dass die Bildqualität der Fotos besser werden dürfte, als es bei den bisherigen Huawei-Tablets der Fall war.

Huawei MediaPad M5 10 Pro nur mit LTE

Kosten soll das Huawei MediaPad M5 10 Pro mit LTE-Modem, 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher etwa 520 Euro. Ob sich das Tastatur-Cover und der Stylus im Lieferumfang befinden, ist nicht klar. Neben dem Pro-Modell soll es auch noch ein MediaPad M5 8 für etwa 329 Euro und ein MediaPad M5 10 für 429 Euro geben. Wir werden uns die Huawei-Tablets auf dem MWC 2018 in Barcelona anschauen.

Bildquelle: winfuture Quelle: @rquandt via slashgear

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link