Smartphones mit DSLR-Qualität: Huawei plant die Kamera-Revolution

Simon Stich 2

Eine Spiegelreflexkamera im Smartphone? Genau daran möchte Huawei arbeiten, wahrscheinlich in Zusammenarbeit mit dem deutschen Unternehmen Leica. Bis zu einem Release dürfte es aber noch dauern.

Smartphones mit DSLR-Qualität: Huawei plant die Kamera-Revolution
Bildquelle: GIGA.

Huawei-CEO Richard Yu: „DSLR-Smartphones sind ein Traum“

Bei der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat Huawei-CEO Richard Yu ein interessantes Interview mit Android Authority geführt. Auch wenn es hauptsächlich um das Huawei Mate 10 Pro geht, das hierzulande schon länger erhältlich ist, lohnt sich ein Blick auf das Video. Yu zufolge hat sich die Leistung von Kameras in Smartphones zwar stark verbessert, doch Luft nach oben gäbe es noch viel. Mit kleinen Kompaktkameras können es Spitzenmodelle bereits aufnehmen, doch echte Spiegelreflexkameras haben weiter die Nase vorn. Insbesondere der optische Zoom und Bilder, die unter schlechten Lichtverhältnissen erstellt werden, stellen weiterhin ein Problem dar.

Der Huawei-Chef sieht in der künstlichen Intelligenz und in der Kameraqualität die größten möglichen Sprünge nach vorne. Mit dem Huawei Mate 10 Pro und dem hauseigenen HiSilicon Kirin 970 sei bereits der erste Schritt gemacht worden, doch richtig zufrieden ist Yu noch nicht. Ihm schwebt ein Smartphone vor, dass es auch mit höherpreisigen DSLRs aufnehmen kann. Hier könnte das deutsche Traditionsunternehmen Leica helfen. Leica und Huawei kooperieren schon seit längerer Zeit, auch die aktuelle Flaggschiff-Reihe des chinesischen Konzerns hat Leica-Linsen verbaut. „Leica verfügt über das nötige Know-How und die Technologien, welche das bestmögliche Foto ermöglichen“, sagt Yu im Interview.

Was die Kamera des Huawei Mate 10 Pro leisten kann, seht ihr in unserem Video:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Huawei Mate 10 Pro: Leica-Dual-Kamera ausprobiert – Fotos, Selfie und 4K-Video.

 

Preisübersicht: So viel kostet das Huawei Mate 10 Pro.

Huawei P20 mit 40-MP-Triple-Kamera

Ob und wann Huawei mit der Arbeit an einem neuen Kamerakonzept für Smartphones beginnt, ist noch unklar. Im Video wird kein konkreter Zeitplan genannt, es hört sich insgesamt mehr nach einem Wunsch für die Zukunft an als nach einem klaren Projekt. Huawei meint es aber dennoch ernst. Für die P20-Reihe könnte der chinesische Hersteller auf eine Triple-Kamera mit drei Leica-Linsen setzen, die zusammen Fotos mit bis zu 40 MP erstellen.

Wie ihr auch ohne 40-MP-Kamera schöne Fotos in WhatsApp verschickt, seht ihr hier: 

WhatsApp-Tipp: So verschickst du Fotos mit höherer Qualität.

 

Smartphones mit optischem Zoom und möglichen DSLR-Features sind dabei keine Neuheit, haben sich in der Vergangenheit aber nicht wirklich durchsetzen können. Vor drei Jahren kam das Panasonic CM1 auf den Markt – ebenfalls in Kooperation mit Leica – und auch das Nokia Lumia 1020 von 2013 geht in die gleiche Richtung. Gut möglich, dass Huawei bald schon einen neuen Versuch starten wird.

Was haltet ihr von Smartphones mit DSLR-ähnlicher Kameraqualität? Würdet ihr höhere Kosten und mehr Gewicht in Kauf nehmen, um bessere Fotos zu bekommen? Schreibt eure Meinung dazu in die Kommentare.

Quelle: Android Authority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung