Cube i7 mit Intel Core M, LTE & 11,6 Zoll offiziell vorgestellt

Peter Hryciuk
Cube i7 mit Intel Core M, LTE & 11,6 Zoll offiziell vorgestellt

Das Ende Dezember aufgetauchte Cube i7 hat mit einem Teaser für Interesse gesorgt, weil das 11,6 Zoll große Windows 8.1 Tablet mit Intel Core M-Prozessor nur 5,8 mm dünn sein sollte. Damit würde es zum weltweit dünnsten Tablet werden, was sich mit der nun stattgefundenen Präsentation in China nicht bestätigt hat. Was die 5,8 mm nun zu bedeuten hatten, wissen wir weiterhin nicht. Das Cube i7 ist mit 9,1 mm aber normal dünn für ein solches Tablet, kann aber auch weiterhin mit einem niedrigen Preis punkten. Einige Cube-Tablets haben es auch schon nach Europa geschafft, demnach wird es interessant sein zu sehen, ob dieses irgendwann auch dazugehören wird.

Cube i7 mit Intel Core M

cube-i7_cng_02

Das Cube i7 besitzt also ein 11,6 Zoll großes Full HD-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln im 16:9 Format. Einen Digitizer und Stylus gibt es leider nicht, dafür ein Tastatur-Dock, welches an ein älteres Modell von Lenovo erinnert. Dort kann das Tablet aufgestellt werden, der Winkel ist aber fest. So erhält man aber trotzdem eine recht große und flache Tastatur, die unter Windows 8.1 durchaus sinnvolle Verwendung findet. Die Anschlüsse mit einem USB-3.0-Port, Micro-USB-2.0-Port und HDMI-Anschluss sind am Tablet zu finden. Der interne Speicher lässt sich per microSD-Karte aufstocken und es gibt einen SIM-Slot für das LTE-Modul.

Angetrieben wird das Cube i7 von einem Intel Core M-Prozessor, der mit maximal 2,6 GHz pro Kern arbeitet im Turbo. Es dürfte sich um den 5Y70 handeln. Dazu gibt es 4 GB RAM und 128 GB SSD-Speicher. Die Performance dürfte entsprechend hoch sein. So bringt das Cube i7 aber auch 840 Gramm auf die Waage, obwohl der Akku nur 5.000 mAh groß sein soll. Mit dem Tastatur-Dock sind es 1.080 Gramm. Zur weiteren Ausstattung zählen eine 5-MP-Kamera auf der Rückseite, eine 2-MP-Kamera an der Front, WiFi-n und Bluetooth 4.0.

Insgesamt durchaus ein interessantes Windows 8.1 Tablet, welches zudem in China zum Preis von nur umgerechnet 488€ verkauft wird. In Deutschland werden die günstigsten Modelle ohne LTE ab 599€ angeboten. Wenn Cube das i7 also mit europäischen LTE-Frequenzen hier vertreibt, wäre es sicher eine Option.

Was sagt ihr zum nun doch dickeren Cube i7?

Quelle: cngadget via tabletowo

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung