Intel Bay Trail 64-Bit Windows 8.1 Tablets zum MWC 2014 erwartet

Peter Hryciuk
Intel Bay Trail 64-Bit Windows 8.1 Tablets zum MWC 2014 erwartet

Intel wird anscheinend zum anstehenden Mobile World Congress 2014 in Barcelona neue Versionen der eigenen Bay Trail Prozessoren vorstellen, die dann 64 Bit vollständig unterstützen. Mit diesen könnten endlich erste Windows 8.1 und Android Tablets mit 64 Bit ausgeliefert werden - auch wenn dort nicht auch gleichzeitig 4 GB RAM integriert sein dürften.

Die bisherigen Intel Bay Trail Tablets mit Windows 8.1 Betriebssystem laufen alle mit 32 Bit. Was den normalen Nutzer kaum stören dürfte, ist für Unternehmen durchaus ein Problem. Möchte man ein 64-Bit-Betriebssystem haben, muss man zu deutlich leistungsstärkeren Modellen greifen, wie im Fall der Dell Venue 11 Pro Tablets. Dort bekommt man die 64-Bit-Unterstützung nur, wenn man sich für einen Intel Core i-Prozessor der Haswell-Generation entscheidet. Weiterhin erhält man dort dann auch 4 GB RAM oder bei Bedarf auch mehr.

intel_2014_product_launch-665x370-1

Noch in der ersten Jahreshälfte möchte Intel die neuen Prozessoren einführen und bereits zum MWC 2014 soll auch schon mindestens ein Hersteller passende Tablets damit vorstellen. Es wird sich also in wenigen Tagen bereits zeigen, ob wir zukünftig auch mit 4 GB RAM in Bay Trail Tablets rechnen können, oder ob es bei den 2 GB RAM bleibt. Der Leistungsunterschied zwischen Bay Trail und Core i Prozessoren ist deutlich und deswegen gehen die Hersteller wohl auch davon aus, dass man eben nicht unbedingt 4 GB RAM in so einem System benötigt. Sehen wir natürlich anders, denn mit 4 GB RAM läuft ein Windows 8.1 Betriebssystem deutlich flüssiger - auch mit einem schwächeren Prozessor.

Während sich die bisherigen Intel Bay Trail Prozessoren mit 32-Bit-Betriebssystem eher an die Endkunden gerichtet haben, sollen die neuen Prozessoren mehr in Richtung Geschäftskunden ausgerichtet sein. Kommt uns im Grunde auch zugute, denn diese werden durch verschiedene Hersteller auch an Privatpersonen verkauft. Zu groß dürfte der Leistungszuwachs aber auch nicht sein. Erledigt man nur normale Aufgaben, dann ist der Unterschied zwischen dem neuen und alten Prozessor vermutlich kaum zu spüren.

Neben Windows 8.1 Tablets könnten wir aber auch endlich Android Tablets mit Bay Trail Prozessoren sehen. Das Asus M8x ist im Benchmark bereits aufgetaucht und könnte dort natürlich gezeigt werden. In Kombination mit einem Digitizer und Stylus wäre das zumindest eine Überlegung wert.

Denkt ihr, die neuen Prozessoren bringen dann 4 GB RAM in Bay Trail Tablets?

Danke für den Tipp, Daniel!

via cnet | vr-zone

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung