Intel: Bay Trail-Tablets für unter 150 US-Dollar geplant

Lukas Funk

Intel schien eine Zeit lang einer der großen Verlierer der mobilen Revolution zu sein. Aber auch wenn Clover Trail+ und Co. zuletzt positive Eindrücke hinterließen, hat man sich zu lange auf den stagnierenden Markt der Desktop-Hardware begrenzt. Zukünftig will das US-amerikanische Unternehmen seine Prozessoren weiter für den mobilen Gebrauch optimieren — den nächsten Schritt stellen Tablets mit der neuen Bay Trail-Plattform da, welche für unter 150 US-Dollar angeboten werden sollen.

Im Gegensatz zu Google sehen die neusten Quartalszahlen von Intel wenig rosig aus: Im Vorjahresvergleich ließ der Gewinn um 29 Prozent nach, der Umsatz zumindest um 5 Prozent. Zu lange hat man gezögert, dem Trend zu mobiler Hardware zu folgen und spürt so die Auswirkungen des einbrechenden Verkaufs von Desktop-Systemen am eigenen Leib.

Schon seit einiger Zeit versucht sich Intel deshalb an der Optimierung seiner Prozessoren für mobile Geräte, was im Einzelnen zu beachtlichen Ergebnissen führte, sich im Gesamtbild aber noch nicht fortsetzen konnte. So möchte man nun das spätestens seit dem Nexus 7 lukrative Feld für günstige Android-Tablets von hinten aufrollen: Dank der neuen Bay Trail-Plattform, welche auf der kürzlich vorgestellten Silvermont-Architektur beruht, sollen damit starke Leistung und Preise zwischen 199 und 150 US-Dollar vereinbar sein — schon zum Weihnachtsgeschäft sollen die Preise gar unter diese magische Hürde sinken und dadurch für ordentliche Verkaufszahlen sorgen.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Top-10-CPUs: Die aktuell beliebtesten PC-Prozessoren in Deutschland

Ob wir in der westlichen Hemisphäre aber überhaupt in den Genuss der potenten Budget-Tablets kommen, ist fraglich: Zuletzt zielte Intel in Kooperation mit Lenovo und ZTE vor allem auf den aufstrebenden chinesischen Markt ab.

Mit einem zweiten Zweig der Silvermont-Architektur, dem Merrifield-Prozessor, will Intel zu Beginn des kommenden Jahres darüber hinaus verstärkt auf Smartphones setzen. Merrifield soll noch weniger Energie als Bay Trail verbrauchen und speziell für kleinere Displays optimiert sein.

Quelle: PCWorld [via Mobile Geeks]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung